10 20 40 60 cm

mittakaava < 20 cm

         
© Copyright: Bilder:

Gösta Sundman: Suomen Kalat (Kansalliskirjasto, The National Library of Finland), Lauri Urho, Petri Savola (Uudenmaan ympäristökeskus)

. All rights reserved.

Bachschmerle

Barbatula barbatula

  • Familie: Bartgrundeln – Balitoridae
  • Verwechslungsarten: Steinbeißer
  • Größe: 10–15 cm.
  • Aussehen: Die Bachschmerle ist ein Grundfisch mit langem Körper, um deren Maul herum sechs 3–5 mm lange Barteln sitzen. Die kleinen Augen sitzen weit hinten. Die Körperform ist etwas runder und am Bauch etwas dicker als beim gleich aussehenden Steinbeißer, dessen Körper seitlich stärker zusammengedrückt ist. Die Spitzen der Rücken- und Schwanzflosse sind bei der Bachschmerle abgerundeter, in der Mitte jedoch leicht eingebuchtet, während sie beim Steinbeißer an der Spitze deutlich runder sind.
  • Färbung: Von der Grundfärbung her gelbliche Oberseite und die Seiten undeutlich mit dunklen Flecken und Mustern gezeichnet. Ein undeutlicher dunkler Längsstreifen zieht sich vom Auge zur Schnauze.
  • Laichzeit: Laicht im Mai–Juni auf Steingrund.
  • Nahrung: Kleine Bodentiere.
  • Verbreitung und Lebensumfeld: Die Bachschmerle kommt in ganz Finnland im Süßwasser bis zur Höhe des Unterlaufes des Kemi-Flusses vor. Die Art meidet salziges Brackwasser, sodass man sie im Meeresgebiet nur an gänzlich süßwasserhaltigen Flussmündungen und im östlichsten Teil des Finnischen Meerbusens in der Nähe der russischen Grenze findet. Die Bachschmerle lebt auf steinigen Gründen in sauerstoffreichen Gewässern. Sie sucht nach Nahrung, indem sie ihre Barteln zum Tasten einsetzt, Steine wendet und herumwühlt. Sauerstoffarmut vertreibt sie aus nährstoffreicheren Seen, in denen sie die Eutrophierung wegen des höheren Sauerstoffgehalts sogar noch verträgt.

Follow us!

National fishing travel site of Finland: www.fishinginfinland.fi


Arten bestimmen!

Sivun alkuun / Top of the page