10 20 40 60 cm

mittakaava < 60 cm

         
© Copyright: Bilder:

NOAA (National Oceanic and Atmospheric Administration)

. All rights reserved.

Buckellachs

Oncorhynchus gorbuscha

  • Familie: Lachsartige – Salmonidae
  • Verwechslungsarten: Atlantischer Lachs, Forelle, Keta-Lachs
  • Größe: Für gewöhnlich weniger als 50 cm, 0,5–2 kg.
  • Aussehen: Der Buckellachs hat einen etwas höheren Körper als der finnische Lachs. An der Afterflosse hat er wie der Pazifische Lachs (Oncorhynchus) 13–19 Flossenstrahlen, während die finnischen Lachsarten höchstens 12 haben. Die Schuppen des Buckellachses sind sehr klein. An der Seitenlinie sitzen 170–240, während die anderen Pazifischen Lachse weniger als 160 haben. Dem Männchen wachsen zur Laichzeit große Laichhaken und der charakteristische hohe Buckelrücken.
  • Färbung: Gesamtfarbe silbrig. Oberhalb der Seitenlinie nur wenige, schlecht zu erkennende Punkte. An der Schwanzflosse sowie am Unterteil der Rückenflosse etwas deutlichere Punkte. Fische auf dem Weg zum Laichen werden unterhalb der Seitenlinie dunkel olivgrün. Unten an den Seiten erscheint eine hellrote Zeichnung, von der die Art ihren anderen Namen Rosalachs erhielt.
  • Laichzeit: Steigt im Herbst zum Laichen in die Flussarme zu flachen Kiesgründen auf. Stirbt meist nach dem Laichen. Die Art laicht in Finnland möglicherweise im Teno- und im Näätämö-Fluss.
  • Nahrung: Krebse, Tintenfische, Fische.
  • Verbreitung und Lebensumfeld: Als Folge von an der Küste Murmansks von Russen eingesetzten Buckellachsen steigt die Art in den Näätämö- und Teno-Fluss.
Andere Arten derselben Gattung
Andere Arten derselben Familie

Follow us!

National fishing travel site of Finland: www.fishinginfinland.fi



Ilmaistapahtumamme villiyrteistä keskustakirjasto Oodissa - varaa paikkasi Helmetin sivuilta
Arten bestimmen!

Sivun alkuun / Top of the page