10 20 40 60 cm

mittakaava < 40 cm

         
© Copyright: Bilder:

Wilhelm von Wright: Pohjolan kalat, Lauri Urho

. All rights reserved.

Makrele

Scomber scombrus

  • Familie: Thunfische – Scombridae
  • Verwechslungsarten: keine
  • Größe: 25–40 cm, 0,5–3 kg, selten mehr als 5 kg.
  • Aussehen: Die Makrele ist ein stromlinienförmiger Meeresfisch, dessen Körper fast so breit wie hoch ist. Der Schwanzstiel ist schlank und die Schnauze spitz. Die zwei größeren Teile der Rückenflosse sitzen weit voneinander entfernt. Hinter dem hinteren Teil, am Schwanzstiel, sitzen 4–6 Flösschen, so auch zwischen der Afterflosse und der Schwanzflosse. In den Kiefern sitzen viele kleine Zähne.
  • Färbung: Die Bauchseite ist hell und silberglänzend, die Rückenseite dunkel, beim lebenden Fisch grünlich blau, beim toten Fisch blau. Auf dem Rücken befinden sich schwarze gewellte Querbänder.
  • Laichzeit: Laicht im Sommer im Freiwasser. Der Laich schwebt. In der finnischen Meeresregion laicht die Makrele soweit bekannt nicht.
  • Nahrung: Im Freiwasser des Meeres Krebse und kleine Fische.
  • Verbreitung und Lebensumfeld: Die Makrele ist im finnischen Meeresgebiet ein vereinzelter Gast. Am wahrscheinlichsten gerät sie in den Gewässern von Åland in den Fang. Ein beständigerer Bewohner ist sie erst südlich von Gotland. Ungeachtet ihrer Seltenheit können gleich mehrere Makrelen auf einmal im Netz landen, da sie ein gewöhnlich in großen Schwärmen im Freiwasser auf Beutefang gehender Fisch ist.

Follow us!

National fishing travel site of Finland: www.fishinginfinland.fi


Arten bestimmen!

Sivun alkuun / Top of the page