Phyteuma nigrum Phyteuma nigrum Phyteuma nigrum

© Copyright: Bilder: Jouko Lehmuskallio.
All rights reserved.

Ährige Teufelskralle

Phyteuma spicatum

  • Familie: Glockenblumengewächse – Campanulaceae
  • Wuchsform: Mehrjährige krautige Pflanze. Mit Wurzelstock.
  • Höhe: 30–80 cm. Stängel unverzweigt, kahl.
  • Blüte: Strahlig. Blumenkrone gelbgrün oder gelbweiß, selten bläulich, verwachsenblättrig, fünfteilig, ca. 10 mm lang. Blumenkronenblätter anfangs zusammen, trennen sich später vom Grund her. Kelch verwachsenblättrig, fünfteilig, Lappen gewöhnlich länger als die Kapsel. 5 Staubblätter. Gynoeceum verwachsenblättrig, ein Griffel, zwei Narben, Narben gelb-gelbbraun, manchmal bläulich. Blütenstand anfangs längliche, später verlängerte, zylindrische Ähre, 4–9 cm lang.
  • Blätter: Wechselständig. Grundständige Blätter langstielig, Blattspreite breit herzförmig, gezähnt. Laubblätter kurzstielig – sitzend, untere Laubblätter am Grund herzförmig, mittlere am Grund rund, auch oberste mit Blattspreiten.
  • Frucht: Kugelförmige, ca. 5 mm lange Kapsel.
  • Standort: Heiden, Parkanlagen, Brachland. Auch Zierpflanze.
  • Blütezeit: Juni–Juli.

Zur Familie der Glockenblumengewächse gehören auch viele Pflanzen, deren Aussehen von den Glockenblumen recht stark abweichen kann. Die Blüten der sich aus Mitteleuropa vereinzelt in Finnland angesiedelten Teufelskrallen sitzen eng beieinander in den einem Körbchen oder einer Ähre ähnlichen Blütenständen. Auch die Blumenkrone ähnelt im frühen Stadium keineswegs einer Glocke, später trennen sich ihre Lappen noch vom Grund her. Die Blumenkronenblätter und die in ihrer Mitte herausragenden Narben des Gynoeceums verleihen dem Blütenstand ein witziges und natürlich struwweliges Aussehen. Nach Finnland wurde die Teufelskralle als Zierpflanze eingeführt, anderswo in Europa wurde ihr saftiger Wurzelstock auch als Gemüse verzehrt.

Neben der Ährigen Teufelskralle kann man in Finnland vereinzelt auch die Schwarze Teufelskralle (Phyteuma nigrum) finden. Ihre untersten Laubblätter sind am Grund rund, die mittleren am Grund spitz zulaufend, die obersten fast ohne Blattspreite und der Oberteil des Stängels ist fast blattlos. Der Blütenstand ist dunkel blauviolett oder manchmal bläulich.

Andere Arten derselben Familie

Follow us!



Arten bestimmen!

Sivun alkuun / Top of the page