© Copyright: Bilder: Per-Olof Wickman, Jouko Lehmuskallio. All rights reserved.

Bräunliche Nestwurz

Neottia nidus-avis

  • Familie: Orchideengewächse – Orchidaceae
  • Wuchsform: Mehrjährige krautige Pflanze.
  • Höhe: 10-30 cm.
  • Blüte: Zweiseitig symmetrisch, gelblich-braun, Lippe lang, an der Spitze zweigeteilt. Androeceum und Gynoeceum sind zur sog. Säule miteinander verwachsen, ein aktives Staubblatt, zwei Narben. Blütenstand dichtere Ähre.
  • Blätter: Schuppenartig, ohne Blattgrün.
  • Frucht: Kapsel, Samen fein wie Staub.
  • Standort: Laubwälder, laubwaldartige Wälder.
  • Blütezeit: Juni-Juli.

Die Bräunliche Nestwurz ist ein fast blattgrünloser, durch und durch gelb-brauner Schmarotzer. Sie bezieht ihre Nahrung von Pilzen, die abgestorbenes Pflanzenmaterial zersetzen. In den Blüten der Bräunlichen Nestwurz ist Nektar und obwohl die Blüten nicht verlockend aussehen, lockt der sich aus den Blüten verbreitende modrige Geruch Fliegen an. Die Blüten können sich auch selbst bestäuben.

Außer auf Ǻland ist die Bräunliche Nestwurz in ganz Finnland geschützt.

Andere Arten derselben Gattung
Andere Arten derselben Familie

Follow us!



Arten bestimmen!

Sivun alkuun / Top of the page