© Copyright: Bilder: Jouko Lehmuskallio.
All rights reserved.

Dreifingersteinbrech

Saxifraga tridactylites

  • Familie: Steinbrechgewächse – Saxifragaceae
  • Höhe: 4-15 cm.
  • Blüte: Blütenhülle 5-zählig, strahlig. Kelchblätter aufrecht. Getrennte weiße Blütenblätter. Blütenboden halbkugelförmig, drüsig behaart, verbreitert sich, um die Frucht zu bedecken. 10 Staubblätter, fast verwachsenblättriges 2-zähliges Gynoeceum. Gestielte, anfangs nickende Blüten in den Blattachseln.
  • Blätter: Wechselständig. Niederblätter breitstielig, drüsig behaart. Spreiten rund, ungeteilt. Laubblätter am Unterteil des Stängels 3-5-teilig, weiter oben am Stängel ganzrandig und lanzettlich.
  • Frucht: Zweiteilige, kugelförmige Kapsel. Samen klein, kantig, braun.
  • Standort: Trockene Felsabhänge mit dünner Erdschicht, sandige Trockenwiesen, Steinmauern, Sitzplätze von Vögeln. Kalkliebend.
  • Blütezeit: Mai–Juni.

Die Steinbrechpflanzen (Saxifraga) sind eher niedrige, gewöhnlich mehrjährige krautige Pflanzen. Zur Gattung gehören mehr als 300 Arten, in der Hauptsache in den kalten Regionen und Gebirgen der nördlichen Erdhalbkugel.

In Skandinavien wachsen fast 20 Steinbrecharten. Viele von ihnen sind seltene und anspruchsvolle Fjäll-, Fels- und Sumpfarten. Der Gattungsname Saxifraga ist lateinisch und bedeutet “Felsbrecher”. Der Dreifingersteinbrech ist eine einjährige, sich über Samen vermehrende Pflanze. Sein Stängel ist zart, mit vielen Blättern und drüsig behaart.

Andere Arten derselben Gattung
Andere Arten derselben Familie

Follow us!



Arten bestimmen!

Sivun alkuun / Top of the page