Saponaria ocymoides Saponaria ocymoides Saponaria ocymoides

© Copyright: Bilder: Jouko Lehmuskallio.
All rights reserved.

Echtes Seifenkraut

Saponaria officinalis

  • Familie: Nelkengewächse – Caryophyllaceae
  • Wuchsform: Mehrjährige krautige Pflanze.
  • Höhe: 30-90 cm.
  • Blüte: Strahlig, gut riechend, vom Durchmesser ca. 3 cm. Fünf hellrote oder weiße Blütenblätter oder gefüllte Blüten. Fünf miteinander verwachsene Kelchblätter. Kelch zylindrisch. Gewöhnlich zehn Staubblätter. Gynoeceum mit 2 Griffeln. Blütenstand ist ein dichtes zweiseitiges Dichasium.
  • Blätter: Länglich – länglich eiförmig, untere Blätter kurzstielig, obere sitzend. Die Blattstellung ist gegenständig.
  • Frucht: Sich vierteilig öffnende Kapsel.
  • Standort: Zierpflanze, Kulturflüchtling.
  • Blütezeit: Juli–September.

Das Echte Seifenkraut ist eine mehrjährige, aufrechte Pflanze. Es hat nahe am Boden wachsende Rhizome, an denen sich oberirdische Triebe bilden. Mit Hilfe der Rhizome verbreitet sich das Echte Seifenkraut schnell von seinem ursprünglichen Standort in die Umgebung.

Den Anbau des Echten Seifenkrauts begann man in Finnland im 18. Jahrhundert zu fördern. Damals stellte man daraus Waschmittel her und verwendete es als Medizin u. a. bei Leberkrankheiten und Husten. Heutzutage wird das Echte Seifenkraut als Zierpflanze gehalten. Man kann es als Überbleibsel früheren Anbaus auf Zierrasen und als Flüchtling an Wegrändern und auf Mülldeponien finden. Das Echte Seifenkraut ist giftig.

Andere Arten derselben Familie

Follow us!



Arten bestimmen!

Sivun alkuun / Top of the page