© Copyright: Bilder: Jouko Lehmuskallio.
All rights reserved.

Efeugundermann

Glechoma hederacea

  • Name auch: Gundermann, Gundelrebe, Donnerrebe, Engelskraut
  • Familie: Lippenblütengewächse – Lamiaceae (Labiatae)
  • Höhe: 5–30 cm, oberirdische Ausläufer bis zu einem Meter.
  • Blüte: Zweiseitig symmetrisch. Die Blumenkrone ist blaurot oder blau, zweilippig. Die Oberlippe ist kurz und flach. Die Unterlippe ist dreiteilig, dunkel gemustert. Der Kelch ist leicht zweilippig, behaart. Das verwachsenblättrige Gynoeceum ist zweizählig. Der Fruchtknoten ist vierteilig. Ein Griffel. Die Narbe ist zweiteilig. Vier Staubblätter. Blüten in achselständigen Gruppen von 3–8 Blüten.
  • Blätter: Gegenständig, gestielt, oft etwas blaurötlich, überwinternd. Die Blattspreite ist fast rund-nierenförmig oder breit herzförmig, gezähnt, auf der Oberseite spärlich kurzbehaart, auf der Unterseite mit Öldrüsen.
  • Frucht: Gelb-braune, vierteilige Spaltfrucht.
  • Standort: Laubwaldartige, feuchte Wälder und Gebüsche. Auch als Zierpflanze, Überbleibsel von Anbau und Kulturflüchtling in Höfen, Gärten, auf Brachland u. ä. in der Nähe von Ansiedlungen
  • Blütezeit: Mai–Juni.

Der Efeugundermann ist eine mehrjährige, windend wachsende und stark duftende krautige Pflanze, die schnell über ihre oberirdischen Ausläufer große Pflanzenbestände bildet. Sie ist wohl in Finnland nur auf Ǻland, im Schärengebiet und an der Südwestküste indigen. Ihre natürlichen Standorte sind moorlaubwaldartige oder laubwaldartige Uferwälder und –gebüsche.

Der Efeugundermann wurde schon im 19. Jahrhundert auch in Gärten und an Hauswänden sowie als Heilpflanze und als Zierde angepflanzt. Später verbreitete sich der Efeugundermann mit dem Menschen zusammen in den verschiedenen Teilen Finnlands. Auch heutzutage sieht man ihn in vielen Rasenflächen von Sommerhäuschen und Häusern. Die Blätter und Blüten des Efeugundermanns kann man u. a. als Gewürz für Wein verwenden. Zur kleinen Gattung (Glechoma) des Efeugundermanns gehören nur wenige Arten.

Andere Arten derselben Familie

Follow us!



Arten bestimmen!

Sivun alkuun / Top of the page