Artemisia abrotanum Artemisia abrotanum Artemisia abrotanum

© Copyright: Bilder: Jouko Lehmuskallio.
All rights reserved.

Feldbeifuß

Artemisia campestris

  • Familie: Asterngewächse – Asteraceae (Compositae)
  • Wuchsform: Mehrjährige krautige Pflanze.
  • Höhe: 20–80 cm.
  • Blüte: Die gelb-braunen oder rötlichen Röhrenblüten bilden das Körbchen. Das verwachsenblättrige Gynoeceum ist zweizählig. Fünf Staubblätter. Die Deckblätter stehen in mehreren Reihen. Äußere Deckblätter länglich und innere eiförmig.
  • Blätter: Wechselständig. Untere Blätter gestielt, obere sitzend. Die Blattspreiten sind zwei- oder dreifach fiederspaltig, mit Nebenblättern. Lappen schmal, schlaff und an den Spitzen stachlig.
  • Frucht: Sehr kleine, ca. 1 mm lange, hellbraune und längliche Nuss.
  • Standort: Trockenwiesen, an Straßen und Bahnstrecken, Sandflächen am Meeresufer, Felsritzen, Brachland.
  • Blütezeit: August-September.

Der mehrjährige Feldbeifuß ist oft eine aufsteigend wachsende Pflanze mit mehreren rotbraunen Stängeln. Er wird in zwei Unterarten eingeteilt. Der eigentliche Feldbeifuß (ssp. campestris) hat sich von der Küstenregion entlang des Schienennetzes ins Binnenland ausgebreitet.

In Südwestfinnland ist er eine Zeiger- bzw. Indikatorpflanze für Stätten aus der Eisenzeit. Die andere Unterart (ssp. bottnica) ist von der Verbreitung her kleinräumiger und relikthaft. Sie kommt nur in der Bucht des Bottnischen Meerbusens vor.

Andere Arten derselben Gattung
Andere Arten derselben Familie

Follow us!



Arten bestimmen!

Sivun alkuun / Top of the page