© Copyright: Bilder: Jouko Lehmuskallio.
All rights reserved.

Frühlings-Spark

Spergula morisonii

  • Familie: Nelkengewächse – Caryophyllaceae
  • Wuchsform: Einjährige krautige Pflanze.
  • Höhe: 8-25 cm.
  • Blüte: Strahlig. Fünf weiße Blütenblätter. Fünf getrennte Kelchblätter. Gewöhnlich fünf Staubblätter. Gynoeceum mit 5 Griffeln. Blütenstand Dichasium.
  • Blätter: Lang und schmal, fadenartig. Nebenblätter hautartig. Die Blattstellung ist gegenständig, aber scheinbar quirlständig. Die unteren Blätter deutlich kürzer als der Knotenabstand.
  • Frucht: Gelbliche, sich fünfteilig öffnende Kapsel. Schwarze Samen mit breitem Hautrand.
  • Standort: Trockene flechtenbewachsene Felsen mit dünner Humusschicht, besonders deren Anhöhen, bloße Sandflächen in sandigen Heiden.
  • Blütezeit: Mai–Juni.

Der Frühlings-Spark ist eine einjährige, kahle, aufsteigend wachsende Felsenpflanze. In seinen Blattachseln befinden sich Zweige mit sehr kurzen Knotenabständen, weswegen es so scheint, als ob die Blätter am Stängel quirlständig stünden. Der Knotenabstand unter dem Blütenstand des Frühlings-Sparks ist 2-3 Mal so lang wie der sich darunter befindende Knotenabstand. Die Blätter am Stängel sind kürzer als die Knotenabstände.

Der Frühlings-Spark kommt in Südwestfinnland reichlich hauptsächlich an trockenen, mit Flechten bewachsenen Felsen vor. Die Bewuchsdichte an einem Standort kann jährlich abhängig von den Wachstumsbedingungen schwanken. Der Frühlings-Spark ist eine regional bedrohte Art.

Andere Arten derselben Gattung
Andere Arten derselben Familie

Follow us!

Arten bestimmen!

Sivun alkuun / Top of the page