Veronica austriaca Veronica austriaca Veronica austriaca

© Copyright: Bilder: Jouko Lehmuskallio.
All rights reserved.

Gamander-Ehrenpreis

Veronica chamaedrys

  • Familie: Wegerichgewächse – Plantaginaceae
    (früher Braunwurzgewächse – Scrophulariaceae)
  • Höhe: 10–35 cm.
  • Blüte: Annähernd strahlig, 10–12 mm breit. Die Blumenkrone ist blau, vierteilig, verwachsenblättrig mit kurzer Kronröhre und flachen Kronblattzipfeln und kurzröhrig. Kelch vierteilig, drüsig behaart. Das verwachsenblättrige Gynoeceum ist zweizählig. Zwei Staubblätter. Der Blütenstand ist eine achselständige Traube.
  • Blätter: Gegenständig. Untere Blätter kurzstielig, obere sitzend. Blattspreiten eiförmig, am Grund abgestutzt, gezähnt und beidseitig behaart.
  • Frucht: Flache, behaarte, herzförmige Kapsel.
  • Standort: Frische Heiden, Zierrasen, Waldweiden, Holzschlagflächen.
  • Blütezeit: Mai–August.

Der mehrjährige Gamander-Ehrenpreis hat einen an der Erdoberfläche unter der Waldstreu verlaufenden Wurzelstock, mit dessen Hilfe er sich zu fleckenartigen Beständen entwickelt. Aus den Achseln des Wurzelstocks wachsen Adventivwurzeln.

Die Blüte des Gamander-Ehrenpreises ist kurzlebig. Die am Morgen aufblühende, mit Nektar gefüllte Blüte wechselt bis zum Abend ihre Farbe von blau nach blaurot. In der Blumenkrone um den Schlund herum befindet sich als Nektarwegweiser für Insekten eine weiße Fläche, zu der die von den Rändern der Blütenblätter dunklen Streifen strahlig hinführen. Am Ende des zweiten Tages fällt die Blumenkrone ab.

Andere Arten derselben Gattung
Andere Arten derselben Familie

Follow us!



Arten bestimmen!

Sivun alkuun / Top of the page