Hypochoeris radicata Hypochoeris radicata Hypochoeris radicata

© Copyright: Bilder: Jouko Lehmuskallio.
All rights reserved.

Geflecktes Ferkelkraut

Hypochaeris maculata

  • Familie: Korbblütengewächse – Cichoriaceae (Compositae)
  • Wuchsform: Mehrjährige krautige Pflanze.
  • Höhe: 40-70 cm.
  • Blüte: Etwa 5 cm breites Körbchen mit mehr als 200 Blüten am Ende eines langen Blütenstängels. Blumenkrone gelb, zungenförmig, an der Spitze 5-zähnig. Kelch zu Borsten umgewandelt. Deckblätter in mehreren Wirteln. Äußere grün, steif aufrecht, dreieckig, am Ende spitz, grobbehaart, innere schmal, häutig berandet und an der Spitze am Rand dicht bewimpert. 5 Staubblätter, verwachsenblättriges 2-zähliges Gynoeceum.
  • Blätter: Als Rosette. Ungeteilt, fast sitzend, ziemlich groß, steif aufrecht, am Boden anliegend, grobbehaart. Blattspreite zungenförmig, am Grund schmal, an der Spitze fast rund, wenig und schwach gezähnt. Mittelnerv deutlich, oft rötlich. Am blattlosen Blütenstängel gewöhnlich ein kleines Blatt.
  • Frucht: Gefiedert behaarte Nuss mit Stängel.
  • Standort: Sonnige Kiesabhänge, feuchte Wälder, Lichtungen, sandige Wiesen am Hang, Felsen, Heiden am Wegrand.
  • Blütezeit: Juni-Juli(-August).

Vom Gefleckten Ferkelkraut (Hypochaeris spp.) gibt es etwa 60 Arten. Die meisten Arten gibt es in Eurasien und Südamerika. In Europa wachsen neun Arten, fünf von ihnen ausschließlich in den Mittelmeerländern. Das Gefleckte Ferkelkraut enthält Milchsaft und ist eine gewöhnlich einkörbige, von Insekten bestäubte Stängelpflanze. In Finnland ist das Gefleckte Ferkelkraut eine eher anspruchsvolle Pflanze auf Kiesböden und von ihren Klimaanforderungen her eine besonders die Sommerwärme benötigende, leicht kontinentale Art.

Andere Arten derselben Familie

Follow us!

Arten bestimmen!

Sivun alkuun / Top of the page