© Copyright: Bilder: Jouko Lehmuskallio.
All rights reserved.

Gemeines Hornkraut

Cerastium fontanum

  • Name auch: Gewöhnliches Hornkraut
  • Familie: Nelkengewächse – Caryophyllaceae
  • Wuchsform: Mehrjährige, selten 1- oder 2-jährige krautige Pflanze.
  • Höhe: 5–25 cm.
  • Blüte: Strahlig, ca. 1 cm breit. Die weiße Blumenkrone ist fünfblättrig. Die Blütenblätter sind etwa so lang wie die Kelchblätter, an der Spitze eingekerbt. Kelch fünfblättrig, behaart. Kelchblätter häutig berandet. Gynoeceum verwachsenblättrig, für gewöhnlich fünf Griffel. Gewöhnlich zehn Staubblätter.
  • Blätter: Gegenständig, sitzend. Blattspreite länglich oder schmal länglich, am Ende stumpf oder spitz und beidseitig behaart.
  • Frucht: Kleine, rundliche, braune und knotige Kapsel.
  • Standort: Wegränder, Trockenwiesen, Anbauflächen, Felsabhänge und fruchtbare Wälder.
  • Blütezeit: Juni–August.

Das Gemeine Hornkraut hat viele Unterarten und Varietäten. Sie unterscheiden sich in Aussehen, Wuchsart und Standort. Die im ganzen Land verbreitete Unterart ssp. vulgare ist eine mehrjährige, als Rosettentrieb oder junger Blütentrieb überwinternde Pflanze. Die Art kann bereits während der Keimwachstumsperiode blühen und wurde daher manchmal irrtümlich für einjährig gehalten. Die Blütezeit kann bis zum Schneefall anhalten. Die Stängel des Gemeinen Hornkrauts sind am Grund schlaff, aufsteigend und zumindest im unteren Teil verzweigt wachsend.

Bei einigen Formen sind die Blütenstiele abweichend vom Normalen drüsig behaart oder die Oberseiten ihrer Blätter sind kahl. Das Gemeine Hornkraut ist weltweit in Gesellschaft des Menschen verbreitet. Es unterscheidet sich vom Ackerhornkraut (C. arvense) auf Grund seiner Blumenkrone, die gleich lang oder nur höchstens ein bisschen länger als der Kelch ist.

Andere Arten derselben Gattung
Andere Arten derselben Familie

Follow us!

Arten bestimmen!

Sivun alkuun / Top of the page