© Copyright: Bilder: Jouko Lehmuskallio.
All rights reserved.

Gestreiftes Leinkraut

Linaria repens

  • Familie: Wegerichgewächse – Plantaginaceae
    (früher Braunwurzgewächse – Scrophulariaceae)
  • Wuchsform: Mehrjährige krautige Pflanze.
  • Höhe: 20–50 cm. Stängel unverzweigt, kahl.
  • Blüte: Zweiseitig symmetrisch. Blumenkrone weiß oder hell blaurot, blaurot gestreift, verwachsenblättrig, zweilippig, mit Sporn, 8-15 mm lang. Oberlippe zweiteilig; Unterlippe dreiteilig, die sich an ihrem Grund befindende oft gelbliche Verdickung schließt die Blumenkrone dicht ab. Sporn kegelförmig, 2–3 mm lang. Kelch verwachsenblättrig, vierteilig. 4 Staubblätter. Gynoeceum verwachsenblättrig, ein Griffel. Blütenstand recht locker, ährenartige Zweigtraube.
  • Blätter: Untere in Wirteln, obere wechselständig, sitzend. Blattspreite linealisch, am Ende spitz.
  • Frucht: 3–4 mm lange Kapsel.
  • Standort: Bahnhöfe, Weg- und Straßenränder, Ballastabladestellen.
  • Blütezeit: Juli–August.

Das Gestreifte Leinkraut ist ein Archäophyt, der wahrscheinlich zusammen mit Segelschiffen nach Finnland gekommen ist. Die nach Finnland zurückkehrenden, nicht voll beladenen Handelsschiffe nahmen zur Gewährleistung ihrer Stabilität in ausländischen Häfen Ballast auf, meist Erde. Diese wurde in der Nähe der Heimathäfen an speziell dafür ausgewiesenen Orten gelöscht. Mit der Erde zusammen natürlich auch Pflanzen, Samen und Früchte mit. Die Blütezeit der Segelschiffe endete bereits zu Beginn des 20. Jahrhunderts, an vielen Stellen jedoch erinnert die finnische Vegetation noch immer an jene romantisierte Zeit. Das Gestreifte Leinkraut hat sich bis heute an Ballastladeorten erhalten und sogar allmählich neue Standorte erobert. Die Art ist nach wie vor recht lokal und wächst oft an ziemlich denselben Orten wie schon vor Jahrzehnten. Manchmal trifft man es außerhalb der etablierten Bestände als Unkraut an, wahrscheinlich stammt es aus dem Anbau oder kam mit dem Getreide. Das Gestreifte Leinkraut kreuzt sich in Finnland ungehindert mit dem recht verbreiteten Gewöhnlichen Leinkraut (L. vulgaris) und Kreuzungen der Arten verschiedener Stufen trifft man in der Natur recht verbreitet an den gemeinsamen Standorten der Stammarten an.

Andere Arten derselben Gattung
Andere Arten derselben Familie

Follow us!



Arten bestimmen!

Sivun alkuun / Top of the page