© Copyright: Bilder: Jouko Lehmuskallio.
All rights reserved.

Kleine Braunelle

Prunella vulgaris

  • Familie: Lippenblütengewächse – Lamiaceae (Labiatae)
  • Höhe: 5-30 cm.
  • Blüte: Blaurot, selten rot oder gelbweiß, zweiseitig symmetrisch, zweilippig. Oberlippe gewölbt, Unterlippe gezähnt. Kelch zweilippig, behaart. 4 Staubblätter, verwachsenblättriges 2-zähliges Gynoeceum. Dichter, ährenartiger Rispenblütenstand.
  • Blätter: Gegenständig, gestielt, eiförmig, schwach stumpf gezähnt – ganzrandig.
  • Frucht: Vierteilige Spaltfrucht.
  • Standort: Wiesen, Wegränder, Viehweiden, Rasenflächen, Höfe, Ufer, fruchtbare Wälder.
  • Blütezeit: Juli–August.

Natürliche Standorte der Kleinen Braunelle sind u. a. Wiesen an steinigen Ufern, nasse Laubwälder und Fichtenlaubmoorwälder. Zur Zeit des Rodungsfeldbaus fand die Kleine Braunelle zusätzlichen Lebensraum auf Haldenwiesen und Weideplätzen. Heutzutage kann man sie im Rasen finden. Die Kleine Braunelle ist sehr anpassungsfähig und bildet leicht Standortsubspezies je nach Klima- und Bodenverhältnissen.

Andere Arten derselben Familie

Follow us!



Arten bestimmen!

Sivun alkuun / Top of the page