© Copyright: Bilder: Jouko Lehmuskallio.
All rights reserved.

Kleine Habichtskräuter

Pilosella Pilosellina -Gruppe

  • Familie: Korbblütengewächse – Cichoriaceae
  • Wuchsform: Mehrjährige krautige Pflanze.
  • Höhe: 5-25 cm.
  • Blüte: Hell zitronengelbe-dunkelgelbe Zungenblüten, die äußeren an der Unterseite rotgestreift (an der Spitze fünfzähnig) bilden das Körbchen. Deckblätter 0,5-2,5 mm. Der Blütenstand ist einkörbig.
  • Blätter: Gestielte Blätter als Grundrosette. Blattspreite länglich, verkehrt eiförmig, auf der Oberseite einfach behaart (manchmal ohne einfache Haare), auf der Unterseite und manchmal auch auf der Oberseite mit Sternhaaren besetzt.
  • Frucht: Gefurchte Nuss, deren Pappus ohne Stängel.
  • Standort: Peletiers Habichtskraut: steinige Wiesen, lichte Kiesabhänge, in Lappland Kiesbänke an Flussufern, Überschwemmungswiesen und Fjällheiden. Kleines Habichtskraut: Brachen, Kulturflächen, Felsen, Wegränder und Höfe.
  • Blütezeit: Juni-Juli.

Das zu den Habichtskräutern (Pilosella spp.) zählende Kleine Habichtskraut ist eine Unterart (ssp. pilosella) von Peletiers Habichtskraut (P. officinarum ssp. peleteriana). Sowohl Peletiers Habichtskraut als auch Kleines Habichtskraut findet man auf Finnland, das Kleine Habichtskraut ist aber von beiden das deutlich weiter verbreitete.

Das Kleine Habichtskraut ist eine mehrjährige Pflanze mit Milchsaft, einer Grundrosette und fast immer mit Ausläufern, für die der einkörbige Blütenstängel und die an der Unterseite der Blätter auftretende einheitliche Behaarung mit Sternhaaren typisch ist. Das Kleine Habichtskraut wächst an trockenen sonnigen Standorten wie steinigen und sandigen Trockenwiesen und es gedeiht auch in der Nähe alter Kulturstellen.

Andere Arten derselben Gattung
Andere Arten derselben Familie

Follow us!



Arten bestimmen!

Sivun alkuun / Top of the page