© Copyright: Bilder: Jouko Lehmuskallio.
All rights reserved.

Kleiner Ampfer

Rumex acetosella

  • Name auch: Kleine Sauerampfer, Zwerg-Sauerampfer
  • Familie: Knöterichgewächse – Polygonaceae
  • Wuchsform: Mehrjährige krautige Pflanze.
  • Höhe: 10–40 cm.
  • Blüte: Eingeschlechtig. Staubblüte: Die Blütenhülle wird aus sechs häutig berandeten, 2 mm lang und oft roten Blättern gebildet. Sechs Staubblätter. Stempelblüte: Die Blütenhülle wird aus zwei dreiblättrigen Wirteln gebildet. Die Blätter des äußeren Hüllenwirtels sind klein, grün und aufrecht. Der innere Wirtel bildet die Valven, deren Blätter länglich, ganzrandig, dünn, ohne Knoten, grünlich oder rot sind und eine Nuss gleicher Größe umgeben. Das verwachsenblättrige Gynoeceum ist dreizählig und hat drei Griffel.
  • Blätter: Wechselständig, kahl. Der Stiel der grundständigen Blätter ist für gewöhnlich länger als die Spreite. Die Spreite ist lanzettlich – linealisch und gewöhnlich spießförmig. Die Basallappen sind lanzettlich – linealisch.
  • Frucht: Braune, rundlich längliche, dreikantige und glänzende Nuss.
  • Standort: Trockene Felder, Abhänge, Wegränder, Sandflächen und Einschlagslichtungen.
  • Blütezeit: Juni–August.

Der Kleine Ampfer ist eine mehrjährige Pflanze. Er gedeiht an trockenen und sauren Standorten. Es wurde festgestellt, dass der Kleine Ampfer kalkhaltige Gebiete sogar meidet. Die Pflanze vermag keine Phosphate aus kalkhaltigen Mineralien aufzuschließen.

Der Kleine Ampfer ist ein ärgerliches Unkraut, da er eine bis zu einem halben Meter in die Tiefe gehende Hauptwurzel bilden kann und das oberflächennahe Wurzelwerk sich bis zu einen Meter von der Pflanze erstrecken kann. Zusätzlich entwickeln die oberflächlichen Wurzeln Wurzelsprosse, aus denen neue Pflanzen heranwachsen. Die Samen der Art sind langlebig und keimen leicht an trockenen und warmen Orten. Die Blätter des Kleinen Ampfers enthalten reichlich Oxalsäure, die als Verteidigungsmittel gegenüber Tieren, die die Pflanze als Nahrung nutzen, dient.

Andere Arten derselben Gattung
Andere Arten derselben Familie

Follow us!



Arten bestimmen!

Sivun alkuun / Top of the page