Antirrhinum majus Antirrhinum majus Antirrhinum majus Misopates orontium Misopates orontium Misopates orontium

© Copyright: Bilder: Jouko Lehmuskallio.
All rights reserved.

Kleines Leinkraut

Chaenorhinum minus

  • Name auch: Kleiner Orant
  • Familie: Wegerichgewächse – Plantaginaceae
    (früher Braunwurzgewächse – Scrophulariaceae)
  • Wuchsform: Einjährige krautige Pflanze.
  • Höhe: 5–20 cm.
  • Blüte: Zweiseitig symmetrisch, ca. 8 mm lang. Fünf miteinander verwachsene Blütenblätter, Blumenkrone lippenförmig, hellblaurot mit einer gelben Unterlippe, mit Sporn. Der Schlund der Blumenkrone ist offen. Sporn sackförmig. Fünf miteinander verwachsene Kelchblätter. 4 Staubblätter. Das verwachsenblättrige Gynoeceum ist zweizählig. Blüten einzeln in den Blattachseln.
  • Blätter: Linealisch-länglich eiförmig, kurzstielig, behaart. Die unteren Blätter sind gegenständig, die oberen zweizeilig.
  • Frucht: Porenkapsel.
  • Standort: Häfen, Industrie- und Ladegebiete, Brachland, Gärten.
  • Blütezeit: Juni–Juli.

Das Kleine Leinkraut ist eine einjährige Pflanze, die einen neutralen oder basischen Nährboden verlangt. Das Kleine Leinkraut hat sich in Hafen- und Industriegebieten, auf dem finnischen Festland an Eisenbahnstrecken u. ä. Stellen angesiedelt, die davon zeugen, dass es sich mit dem Verkehr verbreitet hat. Auch die botanischen Gärten haben ihrerzeit das Kleine Leinkraut kultiviert, von wo die Art sich dann möglicherweise in die Umgebung ausbreiten konnte.

Andere Arten derselben Familie

Follow us!



Arten bestimmen!

Sivun alkuun / Top of the page