© Copyright: Bilder: Jouko Lehmuskallio.
All rights reserved.

Langblättriger Ehrenpreis

Veronica longifolia

  • Familie: Wegerichgewächse – Plantaginaceae
    (früher Braunwurzgewächse – Scrophulariaceae)
  • Höhe: 30–90 cm.
  • Blüte: Annähernd strahlig, 6–8 mm breit. Vier blaue, selten weiße, miteinander verwachsene Blütenblätter. Blumenkrone verwachsenblättrig mit kurzer Kronröhre und flachen Kronblattzipfeln, kurzröhrig. Vier miteinander verwachsene Kelchblätter. Das verwachsenblättrige Gynoeceum ist zweizählig. Zwei Staubblätter. Blütenstand ist eine sehr dichte, ährenartige Traube, 10–30 cm lang.
  • Blätter: Gegenständig oder quirlständig als Wirtel, kurzstielig. Die Blattspreite ist schmal eiförmig – linealisch eiförmig, am Rand dicht und stark gesägt.
  • Frucht: Braune, kahle, herzförmige Kapsel.
  • Standort: Meeres-, See- und Flussufer, Ufergebüsche, Felsritzen. In Nordfinnland auch Wegränder und Dorftrockenwiesen.
  • Blütezeit: Juli–August.

Der mehrjährige Langblättrige Ehrenpreis ist eine aufrecht wachsende und kurzbehaarte Pflanze. Er wächst indigen an Uferwiesen und in Gesträuchen. Im Rasen ist er neu. Der Langblättrige Ehrenpreis ähnelt dem Ährigen Ehrenpreis (V. spicata). Die Blätter des Langblättrigen Ehrenpreises sind schmal eiförmig, dicht und stark gezähnt, kahl oder spärlich behaart. Die Blätter des Ährigen Ehrenpreises sind schmal länglich, wenig und schwach gezähnt und drüsig und kurz behaart. Die Arten kreuzen sich untereinander.

Andere Arten derselben Gattung
Andere Arten derselben Familie

Follow us!



Arten bestimmen!

Sivun alkuun / Top of the page