© Copyright: Bilder: Jouko Lehmuskallio.
All rights reserved.

Prachtnelke

Dianthus superbus

  • Familie: Nelkengewächse – Caryophyllaceae
  • Höhe: 25–60 cm.
  • Blüte: Strahlig. 5 hellblaurote, schmal eingeschnittene Blütenblätter. Fünf miteinander verwachsene Kelchblätter. Kelch röhrenförmig mit Außenkelch. Gewöhnlich zehn Staubblätter. Gynoeceum mit 2 Griffeln. Blüten duften.
  • Blätter: Linealisch lanzettlich. Die Blattstellung ist gegenständig.
  • Frucht: Grünliche, sich vierteilig öffnende Kapsel.
  • Standort: Sand- und Kiesufer von Flüssen, Uferwiesen, an Felsen, trockene Dorfwiesen und Wegränder.
  • Blütezeit: Juli–August.

Die Prachtnelke ist eine stattliche, locker polsterbildende, am Grund aufsteigende, kahle mehrjährige Pflanze. Sie ist größer als die Sandnelke (D. arenarius ssp. borassicus), hat breitere Blätter und mehr Blüten. Die Prachtnelke ähnelt von ihren Blüten her auch der Kuckuckslichtnelke (Lychnis flos-cuculi). Die Farbe ihrer Blüten ist jedoch heller. Die Prachtnelke wächst am Ufer verschiedener Gewässer. Sie profitiert offensichtlich auch vom menschlichen Einfluss und kommt u. a. auf Dorfwiesen vor.

Die Prachtnelke ist eine regional bedrohte Pflanze und im Süden der Provinz Oulu geschützt.

Andere Arten derselben Gattung
Andere Arten derselben Familie

Follow us!



Arten bestimmen!

Sivun alkuun / Top of the page