Verbascum phlomoides Verbascum phlomoides Verbascum phlomoides

© Copyright: Bilder: Jouko Lehmuskallio.
All rights reserved.

Schwarze Königskerze

Verbascum nigrum

  • Familie: Braunwurzgewächse – Scrophulariaceae
  • Höhe: 50–100 cm.
  • Blüte: Fast strahlige, 18–25 mm breite, gelbe, selten weiße, verwachsenblättrige Blumenkrone mit kurzer Kronröhre und flachen Kronblattzipfeln. Fünf miteinander verwachsene Kelchblätter. Kelch strahlig. Fünf Staubblätter, Staubfäden hervorstechend violett behaart. Das verwachsenblättrige Gynoeceum ist zweizählig.
  • Blätter: Grundständige Blätter als Rosette, ziemlich langstielig, Stiel herablaufend. Blattspreite lang, eiförmig, am Grund herzförmig oder rund, behaart. Laubblätter wechselständig, Blattspreite eiförmig, obere sitzend, aber nicht herablaufend, recht aufrecht. Alle Blätter gezähnt, behaart.
  • Frucht: Braune Spaltkapsel.
  • Standort: Heiden, Bergabhänge und Felskuppen im Umkreis alter Ansiedlungen.
  • Blütezeit: Juli–September.

Die Schwarze Königskerze ist eine zweijährige, dunkelgrüne, behaarte Pflanze. Sie ist eine deutliche Zeigerpflanze für alte Ansiedlungen, nach einigen Studien sogar für eisenzeitliche Ansiedlungen. Die Schwarze Königskerze wächst an gleichartigen Standorten wie die verwandte Art, die Kleinblütige Königskerze (V. thapsus).

Die Pflanzen unterscheidet man voneinander u. a. dadurch, dass die Laubblätter der Schwarzen Königskerze nicht herablaufend sind und die Staubfäden violett behaart. Bei der Kleinblütigen Königskerze sind die Laubblätter weitgehend herablaufend und die Staubfäden weiß behaart. Die Schwarze Königskerze wurde in der Volksheilkunde verwendet, allerdings nicht so viel wie die Kleinblütige Königskerze. Die Arten kreuzen sich untereinander.

In der Natur im südlichen Finnland lassen sich auch andere aus dem Ziergarten verwilderte Königskerzen finden. Auf den Bildern zu sehen sind die Windblumen-Königskerze (V. phlomoides), die Mehlige Königskerze (V. lychnitis) und die Art V. speciosum.

Andere Arten derselben Gattung
Andere Arten derselben Familie

Follow us!



Arten bestimmen!

Sivun alkuun / Top of the page