© Copyright: Bilder: Jouko Lehmuskallio.
All rights reserved.

Schwertblättriges Waldvögelein

Cephalanthera longifolia

  • Familie: Orchideengewächse – Orchidaceae
  • Wuchsform: Mehrjährige krautige Pflanze.
  • Höhe: 25–50 cm.
  • Blüte: Zweiseitig symmetrisch, weiß, glockenartig, Blütenblätter nicht miteinander verwachsen. Sechs Blütenblätter, von denen eines als Lippe ausgebildet ist. An der Spitze der Lippe gelber Fleck. Androeceum und Gynoeceum sind zur sog. Säule miteinander verwachsen, ein aktives Staubblatt, zwei Narben. Blütenstand lockere Ähre.
  • Blätter: Lanzettlich-eiförmig, ganzrandig, parallelnervig. Grundständige Blätter scheidenartig ohne Blattspreite.
  • Frucht: Kapsel, Samen fein wie Staub.
  • Standort: Wiesen in Laubwäldern, Laubwälder.
  • Blütezeit: Juni–Juli.

Das Schwertblättrige Waldvögelein ist eine mitteleuropäische Art, die sich in Finnland an der Nordgrenze ihrer Verbreitung befindet. Sie gedeiht am besten an lichten Stellen. In Finnland wächst sie selten nur auf Ǻland, wo sie an vielen früher bekannten Standorten verschwunden ist.

Die Blüten des Schwertblättrigen Waldvögeleins werden von Bienen bestäubt. Das Bestäubungsergebnis ist gewöhnlich schlecht, da die Blüten nektarlos sind und den Bestäubern auch keine andere Belohnung bieten. Die Art ist auf Ǻland geschützt.

Zusätzlich zum Schwertblättrigen Waldvögelein wächst in Finnland auch eine andere Waldvögeleinart, das Rote Waldvögelein (C. rubra). Es ist sehr selten und bedroht und seine Blüten sind hellrot. Das Rote Waldvögelein ist im ganzen Land geschützt.

Andere Arten derselben Familie

Follow us!



Arten bestimmen!

Sivun alkuun / Top of the page