© Copyright: Bilder: Jouko Lehmuskallio.
All rights reserved.

Skabiosen-Flockenblume

Centaurea scabiosa

  • Familie: Asterngewächse – Asteraceae (Compositae)
  • Wuchsform: Mehrjährige krautige Pflanze.
  • Höhe: 30–100 cm.
  • Blüte: Violettrote, schief trichterförmige Randblümchen und röhrenförmige Scheibenblüten bilden das Körbchen. 5 Staubblätter. Das verwachsenblättrige Gynoeceum ist zweizählig. Deckblätter länglich eiförmig, Spitze braunschwarz, an den inneren Blätter Spitze rund.
  • Blätter: Gestielt. Blattspreite regelmäßig einfach oder doppelt paarig, schmal eingeschnitten, an den Fiederenden kurzer Stachel. Blattstellung wechselständig.
  • Frucht: Braune abgeflachte kurzbehaarte Nuss (4,5–5 mm lang), deren Pappus (4–5 mm lang) bräunlich borstig.
  • Standort: Trockene Wegränder, Trockenwiesen, Halden, Straßenränder und an Bahnstrecken.
  • Blütezeit: Juli–September.

Die Skabiosen-Flockenblume ist eine mehrjährige Pflanze mit kräftigem Wurzelstock. Ihre Vorkommen in Finnland weisen offensichtlich mehrere unterschiedliche Abstammungen auf. Es gibt sowohl mit alter Anbaukultur verbundene als auch jüngst über Straßen- und Schienenwege verbreitete Vorkommen.

Die Vorkommen der Skabiosen-Flockenblume konzentrieren sich auf die Nähe von Ansiedlungen und Verkehr. Die Pflanze wurde früher als Medizin gegen Krätze verwendet, worauf der letztere Teil ihres wissenschaftlichen Namens, Scabiosa, hinweist. Die Skabiosen-Flockenblume ist eine regional bedrohte Art.

Andere Arten derselben Gattung
Andere Arten derselben Familie

Follow us!

Arten bestimmen!

Sivun alkuun / Top of the page