© Copyright: Bilder: Jouko Lehmuskallio.
All rights reserved.

Strandplatterbse

Lathyrus japonicus ssp. maritimus

  • Synonym: Lathyrus maritimus
  • Familie: Schmetterlingsblütengewächse – Fabaceae (Leguminosae)
  • Höhe: 25–60 cm.
  • Blüte: Zweiseitig symmetrisch, 14–20 mm lang. Fünf blaurote Blütenblätter, von denen zuoberst die Fahne, seitlich die Flügel, zuunterst das aus zwei Blütenblättern gebildete Schiffchen. Fünf miteinander verwachsene Kelchblätter. Das einblättrige Gynoeceum hat einen Griffel und eine Narbe. Zehn Staubblätter. Blütenstand 5–12-blütige Traube.
  • Blätter: Wechselständig, unpaarig gefiedert, 3-5-paarig, mit Ranke, blaugrünlich. Fiederblättchen länglich. Nebenblätter groß und breit.
  • Frucht: Braune und 30–50 mm lange Hülse.
  • Standort: Sandige und steinige Meeresufer.
  • Blütezeit: Juli–August.

Die Strandplatterbse ist ein dekoratives, mehrjähriges Schmetterlingsblütengewächs mit schlaffem Stängel. Sie wächst auf ebenen oder dünenförmigen Sandstränden außerhalb der Reichweite der Wellen.

Die Strandplatterbse wird in Finnland in drei Varietäten geteilt, von denen var. pubescens dicht kurzbehaart ist und vor allem am Bottnischen Meerbusen vorkommt. Var. maritimus ist kahl und kommt an den südlichen Meeresgebieten vor. Var. acutifolius ist klein und man findet sie selten am finnischen Meerbusen. Die Strandplatterbse ist giftig.

Andere Arten derselben Gattung
Andere Arten derselben Familie

Follow us!

Arten bestimmen!

Sivun alkuun / Top of the page