© Copyright: Bilder: Jouko Lehmuskallio.
All rights reserved.

Sumpfsitter

Epipactis palustris

  • Familie: Orchideengewächse – Orchidaceae
  • Wuchsform: Mehrjährige krautige Pflanze.
  • Höhe: 15-50 cm.
  • Blüte: Zweiseitig symmetrisch. Lippe groß, weiß, Spitze gefurcht, am Grund deutliche Seitenlappen. Andere Blütenblätter hell rotbraun oder kremweiß. Androeceum und Gynoeceum sind zur sog. Säule miteinander verwachsen, ein aktives Staubblatt, zwei Narben. Blütenstand Traube.
  • Blätter: Sitzend, stängelumfassend. Lanzettlich-eiförmig, ganzrandig. Grundständige Blätter scheidenartig ohne Blattspreite.
  • Frucht: Kapsel, Samen fein wie Staub.
  • Standort: Flachmoore, Flachmoor- und Uferwiesen. Benötigt Kalk.
  • Blütezeit: Juli-August.

Der Sumpfsitter ist eine der schönsten finnischen Orchideen. Die anders als die anderen Blütenblätter weiße Lippe ist zu einem Nektar absondernden, tassenförmigen und breiten Grundteil und zu einem als Landeplatz für Insekten fungierenden Oberteil abgeschnürt.

Der Sumpfsitter vermehrt sich vegetativ und bildet gewöhnlich kleine Gruppen. Da er nährstoffreiche und nasse Standorte benötigt, hat er unter der Entwässerung der Moore gelitten. Der Sumpfsitter ist selten und im ganzen Land geschützt.

Andere Arten derselben Gattung
Andere Arten derselben Familie

Follow us!



Arten bestimmen!

Sivun alkuun / Top of the page