© Copyright: Bilder: Jouko Lehmuskallio.
All rights reserved.

Thmyianblättriges Sandkraut

Arenaria serpyllifolia

  • Name auch: Quendel-Sandkraut
  • Familie: Nelkengewächse – Caryophyllaceae
  • Wuchsform: Einjährige krautige Pflanze.
  • Höhe: 5–20 cm.
  • Blüte: Strahlig. Gewöhnlich fünf weiße, ungeteilte Blütenblätter, die kürzer als die Kelchblätter sind. Fünf getrennte Kelchblätter (ca. 6,5 mm lang). 10 Staubblätter. Das Gynoeceum besteht aus drei miteinander verwachsenen Fruchtblättern.
  • Blätter: Eiförmig, gräulichgrün, 3–5 mm lang. Die Blattstellung ist gegenständig.
  • Frucht: Sich sechsteilig öffnende Kapsel. Samen (ca. 1 mm) schwarz, knotig.
  • Standort: Trockene Fels- und Hügelabhänge mit dünner Humusschicht, Kiesflächen, sandige Wegränder, Brachfelder, Böschungen von Straßen und an Schienen.
  • Blütezeit: Juni–August.

Das Thmyianblättrige Sandkraut ist eine einjährige, verzweigte, kurzbehaarte, kleine Pflanze. Die Blütenblätter seiner Blüte sind kürzer als die Kelchblätter. Dies unterscheidet das Thmyianblättrige Sandkraut von den anderen Sandkräutern (Arenaria ssp.).

Als kurzlebige Art findet das Thmyianblättrige Sandkraut nur auf steinigen Wiesen mit dünner Humusschicht, vegetationslosen Kiesflächen und an ähnlichen Stellen Lebensraum. Der menschliche Einfluss eröffnet ihm neue Standorte wie Brachfelder, sandige Wegränder usw.

Andere Arten derselben Familie

Follow us!

Arten bestimmen!

Sivun alkuun / Top of the page