© Copyright: Bilder: Jouko Lehmuskallio.
All rights reserved.

Verschiedenblättrige Kratzdistel

Cirsium heterophyllum

  • Synonym: Cirsium helenioides
  • Familie: Asterngewächse – Asteraceae (Compositae)
  • Wuchsform: Mehrjährige krautige Pflanze.
  • Höhe: 40–120 cm.
  • Blüte: Purpurrote, röhrenförmige Blüten bilden das halbkugelförmige, ca. 3,5 cm breite Körbchen. Das verwachsenblättrige Gynoeceum ist zweizählig. Fünf Staubblätter. Deckblätter aufrecht, rötlich oder bräunlich und ihr Spitzenstachel ist kurz und weich. 1–4 gestielte Körbchen.
  • Blätter: Wechselständig, recht breit, auf der Unterseite mit dichter filziger Behaarung. Grundständige Blätter gestielt, der Stiel ist herablaufend. Von den stängelumfassenden Laubblättern sind die unteren oft fiederspaltig und die oberen ungeteilt. Der Blattrand ist gewöhnlich dicht fein gezähnt und die Zähne sind stachelspitzig.
  • Frucht: Flache, stumpfe Nuss. Pappus gefiedert.
  • Standort: Feuchte Wälder, Fichtenmoorwälder, Flachmoore, feuchte Wiesen, Wegränder.
  • Blütezeit: Juli–August.

Die Verschiedenblättrige Kratzdistel ist eine mehrjährige Pflanze mit festem Stängel und dichtem hellen Filz, der Krautstängel ist unverzweigt oder wenig verzweigt. Die Art variiert darin, wie tief die Blätter eingeschnitten sind, stark.

Die Verschiedenblättrige Kratzdistel entwickelt unterirdisch einen sich nahe der Erdoberfläche hinziehenden Wurzelstock (= unterirdischer Stängel), aus dem neue oberirdische Triebe heranwachsen. Die Verschiedenblättrige Kratzdistel kommt am gehäuftesten an offenen Stellen wie Grabenrändern, feuchten Waldrodungsflächen und auf Weideplätzen vor. Disteln (Cirsium spp.) treten besonders häufig in Südeuropa, in der Türkei und in Kaukasien auf.

Andere Arten derselben Gattung
Andere Arten derselben Familie

Follow us!



Arten bestimmen!

Sivun alkuun / Top of the page