© Copyright: Bilder: Jouko Lehmuskallio.
All rights reserved.

Vielblütiger Hahnenfuß

Ranunculus polyanthemos

  • Familie: Hahnenfußgewächse – Ranunculaceae
  • Wuchsform: Mehrjährige krautige Pflanze.
  • Höhe: 20-80 cm.
  • Blüte: Strahlig, Durchmesser 2–3 cm. Blumenkrone gewöhnlich 5-blättrig, gelb. Im Kelch befinden sich fünf Blätter, die länglich, an der Spitze spitz, aber stumpf, nach außen zeigend und abstehend behaart sind. Der Blütenboden ist behaart und der Blütenstiel gefurcht. Mehrere getrennte Fruchtblätter. Viele Staubblätter.
  • Blätter: Grundständige Blätter wechselständig, rundlich, 3-5-fingrig und zumindest auf einer Seite behaart. Fiederblättchen tief und schmal eingeschnitten, spitz gezähnt. Blattstiel lang, abstehend behaart. Die Laubblätter sind schmal eingeschnitten.
  • Frucht: Längliche, kurzborstige und schiefschnabelige Nuss.
  • Standort: Trockene Heiden, Trockenwiesen, Halden, Waldränder und offene Wälder.
  • Blütezeit: Juni-Juli.

Der Vielblütige Hahnenfuß ist eine mehrjährige, giftige und von seinen Standortanforderungen her recht anspruchsvolle, kalkliebende Pflanze. Der Vielblütige Hahnenfuß verbreitet sich nicht sehr gut, weil er sich nicht vegetativ vermehren kann wie z. B. sein naher Verwandter, der Kriechende Hahnenfuß (R. repens), und weil seine Samen erst ein Jahr nach der Reifung im Herbst keimen.

Ranunculus polyanthemos (griech. „vielblütig”) mag keine lehm- oder torfhaltigen, sauren Böden, sondern verlangt grobe lockere und gerne kalkhaltige Mineralböden als Nährboden.

Andere Arten derselben Gattung
Andere Arten derselben Familie
Bäume und Sträucher aus derselben Familie

Follow us!



Arten bestimmen!

Sivun alkuun / Top of the page