© Copyright: Bilder: Jouko Lehmuskallio.
All rights reserved.

Vierkantige Schuppenheide

Cassiope tetragona

  • Synonym: Zypressen-Schuppenheide, Vierkantige Moorheide, Vierkantige Cassiope, Maiglöckchenheide, Vierkantheide
  • Familie: Heidekrautgewächse – Ericaceae
  • Höhe: 10–30 cm.
  • Blüte: Blütenhülle fünfzählig, strahlig. Blumenkrone verwachsenblättrig, glockenartig, weiß. Kelchblätter manchmal rötlich. 10 Staubblätter, Gynoeceum verwachsenblättrig. Die die einzelnen nickenden Blüten tragenden langen Blütenstiele wachsen in den Blattachseln der Spitzen der Zweige.
  • Blätter: Sich überlappend gegenständig. Klein, am Stängel anliegend, sitzend, überwinternd und duftend. Blattspreite schuppenartig.
  • Frucht: Kugelförmige, geriefte Kapsel.
  • Standort: Zwergstrauchheiden und Geröllflächen an Abhängen hochgelegener Fjälls. Kalkliebend.
  • Blütezeit: Juli–August.

Die Familie der Heidekrautgewächse ist recht groß und zu ihr gehören hauptsächlich Zwergsträucher und Sträucher. Zusätzlich sind viele von ihnen Sumpf- oder Fjällpflanzen. Die zu den Heidekrautgewächsen gehörende Gattung (Cassiope) der Cassiope umfasst 12 Arten. Sie gehören zum Artenbestand der kalten und kühlen Zonen der nördlichen Erdhalbkugel. In Europa (auch in Finnland) wachsen zwei Arten. Von ihnen ist die Vierkantige Schuppenheide ein aufrechter und steifer, verzweigter, echter Fjällzwergstrauch, dessen vierkantige Triebe wie eine Schnur aussehen. Der samischsprachige Name der Pflanze bedeutet dann auch „Zopfpflanze“. Der frühere finnische Name der Pflanze, der sie gut beschreibt, lautete „vierkantige Fjällsumpfblume“. Die Blüten ähneln etwas den Blüten des Maiglöckchens.

An ihrem Standort bildet die Vierkantige Schuppenheide umfangreiche, dichte Pflanzenbestände und die Blüte ist für gewöhnlich sehr reichlich und auffallend. In den arktischen Gebieten wurde die Vierkantige Schuppenheide für gewöhnlich als Brennmaterial verwendet.

Andere Arten derselben Gattung
Andere Arten derselben Familie

Follow us!



Arten bestimmen!

Sivun alkuun / Top of the page