© Copyright: Bilder: Jouko Lehmuskallio.
All rights reserved.

Waldstorchschnabel

Geranium sylvaticum

  • Familie: Storchschnabelgewächse – Geraniaceae
  • Höhe: 25-50 cm.
  • Blüte: Strahlig, groß. Die blaurot-weiße Blumenkrone wird aus fünf, 6-18 mm langen Blättern gebildet. Im Kelch befinden sich fünf häutig berandete, stachlichspitzige und drüsig behaarte Blätter. Das verwachsenblättrige Gynoeceum ist fünfzählig. Zehn Staubblätter. Blütenstiele dicht drüsig behaart, Blüten paarweise.
  • Blätter: Wechselständig. Grundständige Blätter langstielig, Laubblätter sitzend. Blattspreite rund, fingrig geteilt, handnervig. Lappen breit, grob gezähnt, behaart. Nebenblätter braun, am Ende spitz und kahl.
  • Frucht: Drüsig behaarte, fünfteilige Spaltfrucht.
  • Standort: Laubwälder, laubwaldartige Heidewälder, Ufergebüsche, frische Wiesen, Wegränder.
  • Blütezeit: Juni–Juli.

Der Waldstorchschnabel ist überall in Finnland weit verbreitet, obwohl er auf fruchtbare Flächen konzentriert ist und karge Gebiete meidet. In Südfinnland ist er am häufigsten in laubwaldartigen und frischen Heidewäldern sowie auf feuchten Wiesen.

Im Norden ist er eine Laubwaldpflanze sowie eine der typischen Arten für Flachmoorfichtenwälder und Kiefernbruchwälder. Der Waldstorchschnabel ist eine sehr variierende Art, besonders hinsichtlich der Blütenfarbe. Die Farbe der Blüten variiert u. a. so, dass sich die kräftigsten blaurötlichen Farben auf die Südteile des Landes und die hellen Farbtöne auf Kainuu und nördlich davon konzentrieren. Die Blumenkrone des Waldstorchschnabels ist groß, deutlich länger als der Kelch. So unterscheidet er sich von den anderen kleinblütigen finnischen Storchschnabelarten.

Andere Arten derselben Gattung
Andere Arten derselben Familie

Follow us!


Ilmaistapahtumamme villiyrteistä keskustakirjasto Oodissa - varaa paikkasi Helmetin sivuilta
Arten bestimmen!

Sivun alkuun / Top of the page