© Copyright: Bilder: Jouko Lehmuskallio.
All rights reserved.

Zottiges Fingerkraut

Potentilla crantzii

  • Familie: Rosengewächse – Rosaceae
  • Höhe: 5-30 cm.
  • Blüte: Recht groß (15-20 mm). Blütenhülle 5-zählig, strahlig. Blütenblätter leuchtend gelb, an der Spitze eingekerbt, am Grund oft ein orangefarbener Fleck. Kelchblätter am Ende spitz, außen weiterer Kelchblattkreis. 20 Staubblätter, mindestens 10 getrennte Fruchtblätter. Blütenboden behaart. Blütenstand 3-10-blütige, lockere Doldentraube.
  • Blätter: Wechselständig, mit Nebenblättern. Langstielige grundständige Blätter gewöhnlich fünffingrig gefiedert. Laubblätter kurzstielig oder sitzend, 3-5-fingrig gefiedert. Fiederblättchen verkehrt eiförmig, an der Spitze gesägt, beidseitig behaart. Nebenblätter breit.
  • Frucht: Etwas längliche, glanzlose, schwach geriefte Nuss.
  • Standort: In Südfinnland Trockenwiesen, Felsen, Wegränder. In Lappland Uferhänge an Flüssen, Trockenwiesen, Fjällwiesen, fruchtbare Fjällheiden und Terrassen von Felswänden.
  • Blütezeit: April-August.

Die Fingerkräuter (Potentilla spp.) sind gewöhnlich krautige Pflanzen, manchmal am Grund verholzende Halbsträucher oder Zwergsträucher oder kleine Sträucher. Die große Gattung umfasst etwa 500 Arten. Fingerkräuter gibt es in allen Erdteilen, am meisten jedoch in den gemäßigten Teilen der nördlichen Erdhalbkugel. In der Gattung gibt es einerseits die primitivsten Formen der Rosengewächse und andererseits stark spezialisierte Artengruppen. Die ältesten Typen, bereits im Tertiär vorherrschend, waren möglicherweise Typen mit verholzendem Stängel (u. a. Strauchfingerkräuter). Manche halbstrauchartige Fingerkräuter erinnern stark an die Erdbeeren (Fragaria spp.).

Das mehrjährige Zottige Fingerkraut ist von seiner Verbreitung her zweigeteilt, weit verbreitet im Süden und Norden, aber selten im Mittelteil Finnlands. Das Zottige Fingerkraut ist eine formenreiche Pflanze, die auf sauren Böden, oft torfhaltigen Standorten, aber auch auf üppigen Wiesen oder sonnigen steinigen Trockenwiesen sowie auf Waldlichtungen gedeiht. In Lappland ist es am verbreitetsten in der Fjällzone.

Andere Arten derselben Gattung
Andere Arten derselben Familie
Bäume und Sträucher aus derselben Familie

Follow us!



Arten bestimmen!

Sivun alkuun / Top of the page