0:00
0:00

© Copyright: Bilder: Jari Peltomäki, Jouko Lehmuskallio, M. & W. von Wright: Svenska fåglar (Kansalliskirjasto, The National Library of Finland). Audio: Jan-Erik Bruun. All rights reserved.

Aaskrähe

Corvus corone cornix

  • Synonym: Nebelkrähe
  • Familie: Rabenvögel – Corvidae
  • Allgemeine Beschreibung: Bekannter schwarz- und graugescheckter größerer intelligenter Vogel.
  • Größe: Länge 44–51 cm, Flügelspannweite 84–100 cm, Gewicht 410–675 g.
  • Nest: Im Baum auf 5–25 m Höhe. Aus Reisig, Moos und Erdstücken gebaut, ausgekleidet mit Wacholderrinde, Wolle, Federn und Stofffetzen.
  • Brut: Legt im März–April 2–6 Eier. Nur das Weibchen brütet, Brutdauer 17–21 Tage. Nestlingszeit 31–32 Tage.
  • Vorkommen: In ganz Finnland Brutvogel, verbreiteter in Kulturlandschaften. Der finnische Brutbestand wird auf 160.000–230.000 Paare geschätzt.
  • Zugverhalten: Ein Teil des Bestands zieht, ein Teil überwintert in Finnland. Tagzieher. Herbstzug Oktober–November, Rückkehr März-April. Überwintert in Südschweden und in den Nordseeanrainerstaaten.
  • Nahrung: Allesfresser.
  • Stimme: Bekanntes Gekrächze „kraa kraa”.

Die Aaskrähe ist ein wohl allen bekannter schwarzer und graugefiederter Vogel. In gutem Licht sieht man an den schwarzen Federn der Aaskrähe den blauvioletten Metallglanz. Die in Mitteleuropa lebende Subspezies der Aaskrähe, die Rabenkrähe (C. c. corone), ist komplett dunkel und leicht mit der jungen Saatkrähe zu verwechseln, von der sie sich jedoch durch Einzelheiten in der Kopf- und Schnabelform und vor allem durch die Stimme unterscheidet. Die Läufe und der Schnabel der Aaskrähe sind schwarz. Die Regenbogenhaut des Auges ist dunkelbraun (Altvogel) oder graublau (Jungvogel).

Andere Arten derselben Gattung
Andere Arten derselben Familie

Follow us!


Arten bestimmen!

Sivun alkuun / Top of the page