0:00
0:00

© Copyright: Bilder: Jari Peltomäki, M. & W. von Wright: Svenska fåglar (Kansalliskirjasto, The National Library of Finland). Audio: Jan-Erik Bruun. All rights reserved.

Braunkehlchen

Saxicola rubetra

  • Familie: Fliegenschnäpper – Muscicapidae
  • Allgemeine Beschreibung: Kleiner und kugelförmiger, gelb-braun, schwarz und weiß gescheckter Vogel mit kurzem Schwanz, der zur Familie der Sänger gehört. Im Flug sind die an der Basis hellen Randfedern des an der Spitze schwarzen Schwanzes zu erkennen. Hält sich gerne in offenem Gelände auf.
  • Größe: Länge 12–14 cm, Gewicht 14–18 g.
  • Nest: Auf dem Boden, gut versteckt, oft in Grabenböschungen, auf einem Grasbüschel. Aus Moos und Gräsern gebaut. Mit feinen Halmen und mehreren Federn ausgekleidet. Bei der Auskleidung verwendet die Art keine trockenen Blätter.
  • Brut: Legt im Mai 4–8 Eier. Nur das Weibchen brütet, Brutdauer 12-14 Tage. Nestlingszeit 12-13 Tage, Jungvögel nach 17-19 Tagen flügge.
  • Vorkommen: Brütet auf Feldern, Weiden, Riedgraswiesen und an Straßenrändern bis an die Grenze von Fjäll-Lappland. Der finnische Brutbestand wird auf 300.000–400.000 Paare geschätzt.
  • Zugverhalten: Nachtzieher. Herbstzug August–September, Rückkehr April–Juni. Überwintert im tropischen Afrika.
  • Nahrung: Wirbellose Tiere.
  • Stimme: Kurzes Pfeifen und Schnalzen „hjü-tek”. Gesang kurzes Gezwitscher und typisches tonloses Rasseln.

Das Braunkehlchen ist ein kleinwüchsiger, kugelförmiger und gescheckter Vogel mit kurzem Schwanz. Das Männchen im Sommerkleid hat eine orangefarbene Brust, einen leuchtendweißen Überaugenstreif und schwarzbraune Wangen. Der Oberkopf ist dunkel gefärbt und dicht gestreift. Rücken, Bürzel und Schultern sind gelb-braun mit schwarzen Flecken. An den dunklen Flügeln und an der Basis der Randfedern des schwarzen Schwanzes befinden sich weiße Zeichnungen. Das Braunkehlchen im weiblichen Kleid (adultes Weibchen und Jungvogel) ist von den Farben her matter als das Männchen, die Wangen sind braun, der Überaugenstreif gelblich und die weißen Flecken auf den Flügeln und am Schwanz sind kleiner.

Das Braunkehlchen im Herbstkleid ist vom Gesamtton her dunkler rostbraun. Der Schnabel und die Läufe des Braunkehlchens sind schwarz und die Regenbogenhaut des Auges ist dunkelbraun.

Die Braunkehlchen sitzen auf der Suche nach Nahrung in aufrechter Haltung oft sichtbar an einem erhöhten Platz, beispielsweise auf einem Wintersteher, einem Pfahl und auf Telefonleitungen.

Andere Arten derselben Familie

Follow us!


Arten bestimmen!

Sivun alkuun / Top of the page