0:00
0:00
© Simo Mikkonen © Simo Mikkonen

© Copyright: Bilder: Jari Peltomäki, Jouko Lehmuskallio, Simo Mikkonen, M. & W. von Wright: Svenska fåglar (Kansalliskirjasto, The National Library of Finland). Audio: Jan-Erik Bruun. All rights reserved.

Grünling

Chloris chloris

  • Familie: Finken – Fringillidae
  • Allgemeine Beschreibung: Grünlicher Finkenvogel, kräftiger gebaut als seine Verwandten. Körper, Kopf und Schnabel kräftig. Die gelben Ränder des Schwanzes und die gelben Außenfedern der Handschwingen sind die besten Erkennungsmerkmale.
  • Größe: Länge 14–16 cm, Gewicht 25–35 g.
  • Nest: In dichtem Baum oder Strauch auf 1-5 m (bis 12 m) Höhe. Aus trockenen Ästen, Moos, Wurzeln, Pflanzenstängeln gebaut. Ausgekleidet mit Blattscheiden von Gräsern, Haaren, Federn und Samenhaaren des Weidenröschens.
  • Brut: Legt im März–April 3–7 Eier. Nur das Weibchen brütet, Brutdauer 13–14 Tage. Nestlingszeit 18 Tage. Bis zu 3 Gelege pro Jahr.
  • Vorkommen: Als Brutvogel heutzutage bis nach Nordlappland. Hält sich gerne in Kulturumgebungen auf. Der finnische Brutbestand wird auf 300.000 Paare geschätzt. Hat dank der inzwischen üblichen Winterfütterung zugenommen.
  • Zugverhalten: Tagzieher. Herbstzug September–November, Rückkehr März-April. Ziehende Vögel überwintern im westlichen Europa. Überwintert zahlreich auch in Finnland.
  • Nahrung: Sämereien von Unkräutern und Rosen. Bekannter und verbreiteter Gast an Winterfütterungsplätzen.
  • Stimme: Klopfendes „djü-djüp”. Gesang kanarienvogelartiges Gezwitscher, das man besonders zu Frühjahrsbeginn hört. Begnügt sich später oft damit, einen bergfinkartigen klopfenden Laut abzugeben.

Erkennungsmerkmale des Grünlings sind die gelben Ränder an Flügel und Schwanz, das je nach Alter und Geschlecht wechselnd grüne Federkleid und der dicke Schnabel. Das Kleid des Männchens ist moosgrün und die gelben Areale sind sehr leuchtend. Das Weibchen ist mehr graugrün und heller gelb. Der junge Grünling ähnelt von der Färbung her dem Weibchen, ist jedoch auf der Rückenseite bräunlicher und auf der Bauchseite gestrichelt. Die Läufe des Grünlings sind hellrötlich. Der Schnabel ist hellrötlich mit dunkler Spitze und die Regenbogenhaut des Auges ist braun.

Andere Arten derselben Familie

Follow us!



Arten bestimmen!

Sivun alkuun / Top of the page