0:00
0:00

© Copyright: Bilder: Jari Peltomäki, M. & W. von Wright (Kansalliskirjasto, The National Library of Finland). Audio: Jan-Erik Bruun. All rights reserved.

Hakengimpel

Pinicola enucleator

  • Familie: Finken – Fringillidae
  • Allgemeine Beschreibung: Finkenvogel etwa so groß wie eine Drossel, stark und kräftig, mit dick wirkendem Hals, an einen Kreuzschnabel erinnernd. Männchen karminrot, Weibchen orangegelb. Zwei weiße Flügelbinden. Eher langer Schwanz.
  • Größe: Länge 19–22 cm, Gewicht 38–67 g.
  • Nest: Auf dem Baum, locker zusammengeflickt aus Ästen und Zweigen. Ausgekleidet mit Wurzeln, Halmen, Rentierhaaren, den Stielen der Sporenansammlungen von Moosen u. ä.
  • Brut: Legt im Mai–Juni 4–5 Eier. Nur das Weibchen brütet, Brutdauer 13–14 Tage. Nestlingszeit 13–14 Tage.
  • Vorkommen: Vogel in Waldlappland, der manchmal auch bis zur finnischen Südküste wandert. Der finnische Brutbestand wird auf 5.000–20.000 Paare geschätzt. Der Bestand hat kräftig abgenommen.
  • Zugverhalten: Zieht von den Nistgebieten im Winter weg, der Zug geht jedoch von dort meist nach Südwesten, sodass man die Art in Mittel- und Südfinnland selten zahlreich zu Gesicht bekommt. Wird nur in guten Ebereschenbeerenjahren zahlreicher in Süd- und Mittelfinnland angetroffen. Herbstzug Oktober-November, Rückkehr März-April.
  • Nahrung: Sämereien, Fichtenknospen, im Winter Ebereschenbeeren, von denen nur die Samen gefressen werden.
  • Stimme: Klarer und vernehmbarer Flötenlaut „tilülii” in verschiedenen Variationen. Gesang klare und vernehmbare, heidelerchenartige Strophe.

Der Hakengimpel ist ein länglicher Finkenvogel mit einem eher langen Schwanz, etwa so groß wie eine kleine Drossel. Das Männchen ist vom Kleid her hauptsächlich karminrot, das Weibchen in gleicher Weise orangegelb. Die Flügel beider Geschlechter sind schwarz und auf den Flügeln befinden sich zwei weiße (beim Männchen rotgetönte) Flügelbinden sowie weiße Außenfedern an den Armschwingen und an den inneren Armschwingen. Die Regenbogenhaut des Auges und die Läufe sind dunkelbraun. Der Schnabel ist dunkelbraun, die Basis des Unterschnabels ist hell. Der Hakengimpel ist nicht ängstlich und in seinen Bewegungen wirkt er plump.

Andere Arten derselben Familie

Follow us!


Ilmaistapahtumamme villiyrteistä keskustakirjasto Oodissa - varaa paikkasi Helmetin sivuilta
Arten bestimmen!

Sivun alkuun / Top of the page