0:00
0:00
Kanadagans & Weißwangengans

© Copyright: Bilder: Jari Peltomäki, Jouko Lehmuskallio. Audio: Jan-Erik Bruun. All rights reserved.

Kanadagans

Branta canadensis

  • Familie: Entenvögel – Anatidae
  • Allgemeine Beschreibung: Großwüchsige Gans, Grundfarbe braun, Kopfzeichnung schwarzweiß.
  • Größe: Länge 90–105 cm, Flügelspannweite 160–185 cm, Gewicht 2–6,5 kg (alle Rassen).
  • Nest: Flaches Nest aus verfügbarem Pflanzenmaterial gebaut, mit Federn ausgekleidet.
  • Brut: Gewöhnlich 4-7 Eier mit einer Brutdauer von 24–30 Tagen. Die Jungvögel werden in 40–86 Tagen flügge.
  • Vorkommen: Gerne an allerlei Gewässern. Die Art stammt aus Nordamerika. Sie wurde in den 1960er Jahren in Finnland eingeführt und der gegenwärtige Bestand beträgt wohl 9.000-10.000 Paare.
  • Zugverhalten: Überwintert, ein Teil des Bestands jedoch zieht an die Ostsee und nach Schweden; ein kleiner Teil zieht bis nach Dänemark und Holland. Der Herbstzug erfolgt im September–November und der Frühjahrszug im März-April.
  • Nahrung: Die Nahrung besteht aus verschiedenen Pflanzen, die meist auf Feldern und Wiesen gesucht werden. Frisst auch im Wasser, wobei sie im flachen Gewässer nach Pflanzen gründelt.
  • Stimme: Lautes, nasales zweisilbiges Trompeten mit schrillem Schluss.

Die Kanadagans ist eine großwüchsige Gänseart. Ihr Hals, Nacken, Oberkopf, Stirn und der Vorderteil der Wange sind schwarz und der Hinterteil der Wange und die Kehle weiß. Sie erinnert etwas an die kleinere Weißwangengans, unterscheidet sich von dieser aber durch den braunen (nicht grauen) Körper, die helle Brust und den anders geformten weißen Wangenfleck. Die junge Kanadagans entspricht dem Altvogel außer, dass ihre schwarze Farbe am Kopf und am Hals matter ist. Der Schnabel der Kanadagans ist schwarz, die Läufe sind graubraun und die Regenbogenhaut des Auges (Iris) ist dunkelbraun.

Andere Arten derselben Gattung
Andere Arten derselben Familie

Follow us!


Arten bestimmen!

Sivun alkuun / Top of the page