0:00
0:00

© Copyright: Bilder: Jari Peltomäki, Jouko Lehmuskallio, Kari Pihlaviita, M. & W. von Wright (Kansalliskirjasto, The National Library of Finland). Audio: Jan-Erik Bruun. All rights reserved.

Kiebitz

Vanellus vanellus

  • Familie: Regenpfeiferartige – Charadriidae
  • Allgemeine Beschreibung: Zu den Regenpfeifern gehörender kräftig gebauter Vogel von der Größe einer Taube. Kopf mit Schopf. Flug schwankend. Sieht im Flug schwarzweiß aus.
  • Größe: Länge 28–31 cm, Flügelspannweite 67–72 cm, Gewicht 170–230 g.
  • Nest: Flache Vertiefung auf dem Boden, meist auf einem Feld oder in der Grabenböschung. Nistmaterial spärlich.
  • Brut: Legt im April 4 Eier. Beide Elternteile brüten, Brutdauer 20–29 Tage. Jungvögel nach 33–35 Tagen flügge. Junge sind Nestflüchter und suchen schon sehr früh selbst nach Nahrung.
  • Vorkommen: Als Brutvogel in fast ganz Finnland auf Wiesen, auf Feldern und offenen Sümpfen. Im Nordteil Finnlands lückenhaftes Vorkommen. Der finnische Brutbestand wird auf 70.000–120.000 Paare geschätzt.
  • Zugverhalten: Tagzieher. Der Herbstzug beginnt im Mai–Juni, Höhepunkt im Juli, die letzten Vögel noch im Oktober-November. Abgehärtete Art, kehrt als einer der ersten Zugvögel im März nach Finnland zurück. Überwintert in West- und Südeuropa.
  • Nahrung: Wirbellose Tiere.
  • Stimme: Katzenartiges Miauen.

Der Kiebitz ist ein Vogel auf Feldern von der Größe einer Taube, er erscheint schwarzweiß und hat breite, an der Spitze runde Flügel und auf dem Oberkopf einen abstehenden Schopf. Bei gutem Licht ist auf den dunklen Federarealen auf dem Rücken des Kiebitzes ein schöner grüner und roter Metallschimmer zu sehen. Der Kopf ist schwarzweiß gescheckt, Kehle und Vorderhals sind schwarz, Brust und Bauch weiß und der Steiß hell rotbraun. Der junge Kiebitz unterscheidet sich vom Altvogel durch den kürzeren Schopf sowie aufgrund der schmal gelblichen Ränder an den Deckfedern von Rücken und Flügeln. Die Farbe der Federsäume bewirkt, dass die Rückenseite geschuppt aussieht. Die Läufe des Kiebitzes sind braunrot. Der Schnabel ist schwarz und die Regenbogenhaut des Auges ist dunkelbraun.

Andere Arten derselben Familie

Follow us!


Ilmaistapahtumamme villiyrteistä keskustakirjasto Oodissa - varaa paikkasi Helmetin sivuilta
Arten bestimmen!

Sivun alkuun / Top of the page