0:00
0:00

© Copyright: Bilder: Jari Peltomäki, Jouko Lehmuskallio, Reima Kekäläinen, M. & W. von Wright: Svenska fåglar (Kansalliskirjasto, The National Library of Finland). Audio: Jan-Erik Bruun. All rights reserved.

Kohlmeise

Parus major

  • Familie: Meisen – Paridae
  • Allgemeine Beschreibung: Bekannter Stammgast an Winterfütterungsplätzen. Am schwarzen Kopf helle Wangen. Den gelben Bauch durchschneidet ein schwarzer Streifen. Rücken blaugrau grünlich.
  • Größe: Länge 13,5–15 cm, Gewicht 15–23 g.
  • Nest: In Höhlen oder Nistkästen. Macht selber keine Höhlen. Aus Moos, Haaren, Wolle und Federn gebaut. Nestgröße abhängig von der Höhlengröße.
  • Brut: Legt im April–Mai gewöhnlich 6–12 Eier. Nur das Weibchen brütet, Brutdauer 12–15 Tage. Nestlingszeit 16–21 Tage. Zweites Gelege üblich.
  • Vorkommen: In ganz Finnland Brutvogel, in Lappland stellenweise. Der finnische Brutbestand wird auf 1.500.000–2.000.000 Paare geschätzt.
  • Zugverhalten: Hauptsächlich Standvogel, ein Teil des Bestands zieht/wandert jedoch. Die Wanderungen finden am Tage statt, manchmal über Hunderte von Kilometern. Die Wanderungen konzentrieren sich auf September–November und die Rückkehr erfolgt im April.
  • Nahrung: Sämereien, wirbellose Tiere. Üblicher Wintergast an Vogelfutterplätzen.
  • Stimme: Meistens buchfinkartiges „twink” oder meckerndes „tsätsätsä”. Gesang „tititüü” oder kürzer „titüü” in zahlreichen Variationen.

Die Kohlmeise ist die größte und bekannteste finnische Meisenart. Ihr blauschwarzer Kopf hat reinweiße Wangen und auf der gelben Bauchseite befindet sich ein schwarzer Mittelstreifen („Krawatte“). Die Flügel und der Schwanz sind graublau und die Rückenseite ist gelbgrün. Auf dem Flügel befindet sich ein deutliches weißes Querband. Die Geschlechter der Kohlmeise unterscheidet man am besten anhand der schwarzen „Krawatte“ auf der Bauchseite; Beim Männchen ist sie breiter und verbreitet sich am Unterbauch. Zusätzlich ist beim Männchen die schwarze Farbe auf dem Kopf glänzender. Die Läufe der Kohlmeise sind blaugrau, der Schnabel ist schwarz und die Regenbogenhaut des Auges ist dunkelbraun.

Andere Arten derselben Familie

Follow us!


Ilmaistapahtumamme villiyrteistä keskustakirjasto Oodissa - varaa paikkasi Helmetin sivuilta
Arten bestimmen!

Sivun alkuun / Top of the page