0:00
0:00

© Copyright: Bilder: Jari Peltomäki, Jouko Lehmuskallio. Audio: Jan-Erik Bruun. All rights reserved.

Kranich

Grus grus

  • Familie: Kraniche – Gruidae
  • Allgemeine Beschreibung: Großwüchsiger grauer Vogel mit langen Läufen und langem Hals. Kann mit dem Graureiher verwechselt werden, im Flug ist der Hals aber gerade. Auf der Erde charakteristischstes Merkmal sind die buschigen Flügelfedern (innere Armschwingen), die einen muffartigen „Schwanz“ bilden.
  • Größe: Länge 96–119 cm, Flügelspannweite 180–222 cm, Gewicht 4,1–6 kg.
  • Nest: Aus Ästen, Gräsern und trockenen Halmen gebauter großer Haufen. An wässrigem Sumpfrand, in hochwüchsigem Schilf u. ä.
  • Brut: Legt ab Ende April 1–3 Eier. Beide Elternteile brüten, Brutdauer etwa ein Monat. Die Jungvögel verlassen sofort nach dem Schlüpfen das Nest, sie sind nach 63–70 Tagen flügge.
  • Vorkommen: In Finnland als Brutvogel bis nach Fjäll-Lappland. Ursprünglich ein Sumpfvogel, inzwischen aber in verstärktem Maße auch in weiten Schilfbeständen von Meeresbuchten und Seen. Der finnische Brutbestand wird auf 40.000 Paare geschätzt.
  • Zugverhalten: Oft auffällig; Erfolgt in großen V-förmigen lärmenden Schwärmen. Herbstzug August–Oktober, Rückkehr März-Mai. Überwintert in Nordafrika, im Nahen Osten sowie in Südost- und Südwesteuropa.
  • Nahrung: Sämereien, Beeren, wirbellose Tiere, Frösche, Lurche, seltener Kleinnagetiere und Jungvögel.
  • Stimme: Trompetende, weit vernehmbare Rufe.

Die Grundfarbe des Kranichs ist grau, an den Wangen und an den Halsseiten befindet sich ein weißer Streifen, der scharf abgegrenzt wird vom Schwarz des Oberkopfes und der Kehle. Am Hinterteil des Oberkopfes ist ein roter Fleck. Vom gleich großen Graureiher kann man den Kranich anhand des dichten Schwanzbusches (aus verlängerten Flügelfedern gebildet) und im Flug dadurch unterscheiden, dass der Kranich seinen Hals gerade hält und seine Flügel gerade sind (beim Graureiher glockenförmig nach unten). Die langen Läufe des Kranichs sind im Flug nach hinten gerichtet und reichen weit über den eher kurzen Schwanz hinaus (bei in V-Formation fliegenden Gänsen und Schwänen kurze Läufe). Die Läufe des Kranichs sind schwarz, der Schnabel ist hell rötlich und die Regenbogenhaut des Auges ist rot.

Der Kranich ist der Provinz-Vogel der finnischen Provinz Nord-Ostbottnien.

Follow us!


Arten bestimmen!

Sivun alkuun / Top of the page