0:00
0:00

© Copyright: Bilder: Jari Peltomäki, Jouko Lehmuskallio, Kari Pihlaviita, M. & W. von Wright: Svenska fåglar (Kansalliskirjasto, The National Library of Finland). Audio: Jan-Erik Bruun. All rights reserved.

Krickente

Anas crecca

  • Familie: Entenvögel – Anatidae
  • Allgemeine Beschreibung: Sehr kleine Ente. Flügelspiegel zur Flügelbasis hin grün, zur Flügelspitze hin schwarz. Vor und hinter dem Flügelspiegel schmaler heller Strich. Zierlicher Schnabel.
  • Größe: Länge 34–38 cm, Flügelspannweite 53–59 cm, Gewicht 270–330 g.
  • Nest: An einem geschützten Ort manchmal recht weit vom Wasser. Ausgekleidet mit trockenen Gräsern und Daunen.
  • Brut: Legt im April–Mai 7–11 Eier. Nur das Weibchen brütet, Brutdauer 21–27 Tage. Die Jungen lernen im Alter von 6 Wochen fliegen. Junge Nestflüchter, suchen schon sehr früh selbst nach Nahrung, bleiben aber als Grüppchen beim Weibchen, bis sie flügge sind.
  • Vorkommen: In ganz Finnland Brutvogel an Gewässern und nahe bei Feuchtgebieten. Der finnische Brutbestand wird auf 150.000–250.000 Paare geschätzt.
  • Zugverhalten: Hauptsächlich Nachtzieher. Herbstzug August–September, Frühjahrszug April-Mai. Überwintert in West- und Südwesteuropa sowie in Nordafrika. Wurde im Winter auch in Finnland beobachtet.
  • Nahrung: Pflanzenteile, wirbellose Tiere.
  • Stimme: Frühjahrsruf des Männchens heiteres „krik”. Quaken des Weibchens stockentenartig, aber zarter.

Die Krickente ist die kleinste finnische Ente. Der Kopf des Krickentenmännchens im Prachtkleid ist zimtbraun und auf den Wangen befindet sich ein breites, nach hinten schmaler werdendes metallischgrünes, schmal gelbgesäumtes Areal. Die Oberseite und die Seiten sind grau und auf den Schultern ist ein schwarzer und weißer Längsstreifen. Am Hinterteil befindet sich ein gelbschwarzer Fleck, der beim schwimmenden Vogel deutlich sichtbar ist. Von Ferne gesehen wirkt das Krickentenmännchen im Prachtkleid einfarbig gräulich und hat einen dunklen Kopf. Das Männchen mausert Ende Juni und bekommt das Schlichtkleid, das dem Weibchen stark ähnelt. Das Männchen im Schlichtkleid kann anhand der einheitlichen grauen Färbung der Vorderkante der Armschwinge bestimmt werden.

Im weiblichen Kleid ähnelt die Krickente (adultes Weibchen und Jungvogel) der Knäkente, unterscheidet sich von ihr aber aufgrund der dunkleren Gesamtfarbe, der Zeichnung mit kleineren Flecken und dem undeutlicheren Überaugenstreif. Zusätzlich hat die Krickente im weiblichen Kleid an der Schnabelbasis einen undeutlichen hellbraunen Fleck (bei der Knäkente ist der Fleck deutlich und hell).

Die Läufe der Krickente sind grünlichgrau, der Schnabel ist grau und die Regenbogenhaut des Auges dunkelbraun. Der lebhafte Flug der Krickente und die dichte Schwarmformation verleihen der Bewegung der Krickente einen fast regenpfeiferartigen Eindruck.

Andere Arten derselben Gattung
Andere Arten derselben Familie

Follow us!

Arten bestimmen!

Sivun alkuun / Top of the page