0:00
0:00

© Copyright: Bilder: Jari Peltomäki, Jouko Lehmuskallio, M. & W. von Wright (Kansalliskirjasto, The National Library of Finland). Audio: Jan-Erik Bruun. All rights reserved.

Mittelsäger

Mergus serrator

  • Familie: Entenvögel – Anatidae
  • Allgemeine Beschreibung: Mittelgroßer, länglicher Entenvogel. Männchen gescheckt, Weibchen unscheinbarer gefärbt. Bei beiden Geschlechtern auf dem Kopf Schopf. Den Mittelsäger im weiblichen Kleid unterscheidet man vom Gänsesäger durch das Fehlen der scharfen Farbgrenze am Hals. Schnabelbasis dünn.
  • Größe: Länge 52–58 cm, Flügelspannweite 69–82 cm, Gewicht 820–1.110 g.
  • Nest: Gut geschützt unter einem Wacholder, im Gras, in einem Hohlraum. Daunen erst in der Brutphase.
  • Brut: Legt im Mai–Juni (–Juli) 7–12 Eier. Nur das Weibchen brütet, Brutdauer 26–32 Tage. Die Jungen lernen im Alter von etwa 2 Monaten fliegen. Junge Nestflüchter, suchen schon sehr früh selbst nach Nahrung, bleiben aber als Grüppchen beim Weibchen, oft bis sie ausgewachsen sind.
  • Vorkommen: Als Brutvogel an nährstoffarmen Gewässern in ganz Finnland. Der finnische Brutbestand wird auf 30.000–40.000 Paare geschätzt.
  • Zugverhalten: Sowohl Nacht- als auch Tagzieher. Herbstzug Juni–November, Rückkehr April–Mai. Überwintert in Westeuropa und am Mittelmeer. Ein kleiner Teil überwintert auf Åland.
  • Nahrung: Fische und wirbellose Tiere.
  • Stimme: Männchen fast lautlos, der Laut des Weibchens raue Ruffolge.

Das Mittelsägermännchen ist stärker gescheckt als das Gänsesägermännchen. Zwischen dem schwarzen Kopf und der braungescheckten Brust befindet sich ein weißes Halsband. Im Nacken auseinander stehender Schopf. Das Mittelsägerweibchen ist bräuner als der Gänsesäger und gleichmäßiger gefärbt. Die Farbgrenze am hellbraunen Kopf und der hellen Brust ist nicht deutlich, sondern die Farbe ändert sich stufenweise. Im Nacken befindet sich ein dünner Schopf und am hinteren Flügelrand ein viereckiger Fleck mit schwarzem Mittelstreifen (vergl. Gänsesäger). Die Läufe des Mittelsägers sind rot und der Teil mit Schwimmhaut ist dunkel. Der Schnabel ist rot (Männchen) oder rotbraun (Weibchen). Die Regenbogenhaut des Auges ist rot (Männchen), gelbrot (Weibchen) oder eher braun (Jungvogel).

Andere Arten derselben Gattung
Andere Arten derselben Familie

Follow us!

Arten bestimmen!

Sivun alkuun / Top of the page