0:00
0:00

© Copyright: Bilder: Jari Peltomäki, M. & W. von Wright (Kansalliskirjasto, The National Library of Finland). Audio: Jan-Erik Bruun. All rights reserved.

Rothalstaucher

Podiceps grisegena

  • Familie: Lappentaucher – Podicipedidae
  • Allgemeine Beschreibung: Lappentaucher mit kurzem und dickem Hals, etwas kleiner als der Haubentaucher. Schnabel oft nach unten gerichtet, kürzer und keilförmiger als beim Haubentaucher.
  • Größe: Länge 40–46 cm, Flügelspannweite 77–85 cm, Gewicht 800–925 g.
  • Nest: Aus verrottendem Pflanzenmaterial gebautes schwimmendes Floß, an Wasserpflanzen verankert. Das Nistmaterial färbt die anfangs hellen Eier bräunlich.
  • Brut: Legt im Mai 3–5 Eier. Beide Elternteile brüten, Brutdauer 22–24 Tage. Die Jungen sind nach 8–10 Wochen selbstständig.
  • Vorkommen: In Finnland Brutvogel bis nach Südlappland auf Seen und in geringem Maße auch in Meeresbuchten. Der finnische Brutbestand wird auf 6.000–8.000 Paare geschätzt.
  • Zugverhalten: Herbstzug August–November, Rückkehr im Frühjahr ab Ende April. Die Überwinterungsgebiete befinden sich in der Umgebung der Nordsee und des Mittelmeers. Überwintert manchmal auch in Finnland.
  • Nahrung: Fische, Krebse, Muscheln und Kaulquappen.
  • Stimme: Kräftiges Organ, an den Nistplätzen sehr lautstark. Zusätzlich zu groben Lauten auch ferkelartiges Quieken.

Der Oberkopf des adulten Rothalstauchers ist schwarz, Wangen und Kehle sind grau (beim Haubentaucher weiß). Hals, Brust und Flanken sind rotbraun und der Rücken ist schwarzgrau. Der Schnabel ist schwarz, an der Basis gelb. Die Läufe sind schwarz und die Regenbogenhaut des Auges ist dunkelbraun. Der junge Rothalstaucher ähnelt dem jungen Haubentaucher, sein Hals ist aber kürzer, rotbraun (beim Haubentaucher weiß) und der Schnabel dunkel (beim Haubentaucher gelblichbraun). Der Oberkopf des Rothalstauchers im Winterkleid ist schwarz, die Wangen grau und die Kehle bis zum Nacken weiß. Der Hals und die Flanken sind grau und die Rückenseite bräunlichgrau. Beim adulten Rothalstaucher fehlt die rotbraune Farbe im Winterkleid fast ganz.

Der Rothalstaucher setzt mit einem kleinen Sprung zum Tauchen an. Der Rothalstaucher trägt oft die Jungen auf dem Rücken oder im Schutze der Flügel.

Andere Arten derselben Gattung
Andere Arten derselben Familie

Follow us!


Arten bestimmen!

Sivun alkuun / Top of the page