0:00
0:00
Mantelmöwe und Schmarotzerraubmöwe

© Copyright: Bilder: Jari Peltomäki, M., W. & F. von Wright: Pohjolan linnut värikuvin. Audio: Jan-Erik Bruun. All rights reserved.

Schmarotzerraubmöwe

Stercorarius parasiticus

  • Familie: Raubmöwen – Stercorariidae
  • Allgemeine Beschreibung: Schlanker Seevogel, so groß wie eine Sturmmöwe, mit langen Flügeln. An der Flügelspitze gewöhnlich auffälliger weißer Fleck. Reichlich verschiedene Kleider und Farbvarianten. Flug kräftig und beweglich, stiehlt anderen Seevögeln das Futter, indem sie diese durch Luftangriffe so lange bedrängt, bis das Opfer sich erbricht oder seine Beute fallen lässt.
  • Größe: Länge 37–44 cm, Flügelspannweite 100–115 cm, Gewicht 385–600 g.
  • Nest: Flache Vertiefung auf dem Boden.
  • Brut: Legt im Mai–Juni 1–2 Eier. Beide Elternteile brüten, Brutdauer 24-28 Tage. Jungvögel nach 30 Tagen flügge.
  • Vorkommen: Brutvogel an Klippen in den Außenschären und in der arktischen Tundra. Der finnische Brutbestand wird auf 500–550 Paare geschätzt.
  • Zugverhalten: Herbstzug Juli-September, Rückkehr April-Mai. Die durchziehenden arktischen Vögel ziehen später im Herbst und Frühjahr. Zieht für den Winter in tropische Meeresregionen nach Afrika, Amerika und Asien. Eine in Finnland beringte Schmarotzerraubmöwe wurde in Brasilien gefunden.
  • Nahrung: Fische, Insekten, Jungvögel. Stiehlt anderen Wasservögeln die Beute, kann sogar ziehende kleine Vögel über dem Meer in der Luft fassen.
  • Stimme: Miauendes, gezogenes „giah”.

Die Schmarotzerraubmöwe ist schlanker und etwas kleiner als die Spatelraubmöwe. Die Schmarotzerraubmöwe trägt verschiedene Kleider je nach Alter und Individuum. Bei der Schmarotzerraubmöwe gibt es zwei Farbvarianten: eine helle und eine einfarbig dunkle. Die helle Morphe der Schmarotzerraubmöwe ist auf der Oberseite dunkelbraun und auf der Unterseite heller. Der Oberkopf der Schmarotzerraubmöwe ist schwarz, die Wangen sind gelb und auf der Brust befindet sich oft ein undeutliches Brustband. Am Vorderrand der Handschwinge ist unabhängig vom Morphentyp eine helle Zeichnung.

Die dunkle Morphe der Schmarotzerraubmöwe und der Jungvogel sind fast einheitlich dunkelbraun. Das beste Erkennungszeichen für die adulte Schmarotzerraubmöwe ist die Verlängerung der mittleren Schwanzfedern auf bis zu 10 cm Länge. Bei der jungen Schmarotzerraubmöwe sind die Verlängerungen wesentlich kürzer.

Die Läufe der Schmarotzerraubmöwe sind dunkel, die Schwimmhaut ist schwarz, der Schnabel schwarzbraun mit dunkler Spitze (Altvogel) oder blaugrau mit dunkler Spitze (Jungvogel) und die Regenbogenhaut des Auges ist dunkelbraun.

Andere Arten derselben Gattung
Andere Arten derselben Familie

Follow us!



Arten bestimmen!

Sivun alkuun / Top of the page