0:00
0:00

© Copyright: Bilder: Jari Peltomäki, Kari Pihlaviita, M., W. & F. von Wright: Svenska fåglar (Kansalliskirjasto, The National Library of Finland), Pohjolan linnut värikuvin. Audio: Jan-Erik Bruun. All rights reserved.

Schneeammer

Plectrophenax nivalis

  • Familie: Ammern – Emberizidae
  • Allgemeine Beschreibung: Größere kräftige Ammer. Männchen schwarz- und weiß-, Weibchen braun- und hell-gescheckt. Im Flug scheinen der helle Hinterteil des Flügels, der helle Bürzel und die hellen Seitenfedern des Schwanzes hervor. Schnabel kegelförmig, dunkel.
  • Größe: Länge 17–19 cm, Gewicht 29–40 g.
  • Nest: In Felsspalten, Felshohlräumen. Aus Moos, Flechten und Torf gebaut. Auskleidung mit trockenen Gräsern und etwas Federn.
  • Brut: Legt im Juni 4–7 Eier. Nur das Weibchen brütet, Brutdauer 13 Tage. Nestlingszeit 10–11 Tage, Jungvögel nach 12–14 Tagen flügge.
  • Vorkommen: Brutvogel in Fjälllappland. Wird in manchen Frühjahren in bis zu tausendköpfigen unruhigen Schwärmen auf den Feldern Südfinnlands um den Monatswechsel März-April herum beobachtet. Der finnische Brutbestand wird auf 2.000–4.000 Paare geschätzt. Die Art ist zurückgegangen.
  • Zugverhalten: Hauptsächlich Tagzieher, zieht aber auch nachts. Herbstzug Oktober-November, Frühjahrszug März-April. Überwintert wohl in Südrussland, möglicherweise auch an den Nordseestränden. Eine geringe Zahl wird im Winter auch in Finnland beobachtet.
  • Nahrung: Sämereien.
  • Stimme: Klingelndes „kililili”, Gesang heitere, kräftige, kurze Strophe.

Erkennungsmerkmale für die Schneeammer sind in allen Kleidern die großen weißen Flecken an der Flügelbasis und die weiße Bauchseite. Der Rücken des Männchens im Sommerkleid, die Flügelspitzen und die mittleren Schwanzfedern sind schwarz, ansonsten jedoch ist das Kleid reinweiß. Auf dem Kopf des Weibchens ist Grau, auf dem Rücken Braun und der Flügelfleck ist kleiner. Der Vorderhals der Schneeammer im Winterkleid und der Kopf sind rostbraun gefärbt. Die Läufe der Schneeammer sind schwarz. Der Schnabel ist im Sommer schwarz und im Winter braungelb mit dunkler Spitze. Die Regenbogenhaut des Auges ist braun.

Andere Arten derselben Familie

Follow us!


Arten bestimmen!

Sivun alkuun / Top of the page