0:00
0:00

© Copyright: Bilder: Jari Peltomäki, Jouko Lehmuskallio, M. & W. von Wright: Svenska fåglar (Kansalliskirjasto, The National Library of Finland). Audio: Jan-Erik Bruun. All rights reserved.

Sperbereule

Surnia ulula

  • Familie: Eigentliche Eulen – Strigidae
  • Allgemeine Beschreibung: Mittelgroße, schwarz und weiß gescheckte Eule mit langem Schwanz. Augen gelb. Unterscheidet sich vom Raufußkauz aufgrund der größeren Größe, des längeren Schwanzes und der hellen Fläche der Schultern.
  • Größe: Länge 35–43 cm, Flügelspannweite 69–82 cm, Gewicht 215–380 g.
  • Nest: In hohlen Bäumen, Höhlen.
  • Brut: Legt im März–April 4–11 Eier. Nur das Weibchen brütet, Brutdauer 25–30 Tage. Jungvögel nach 25-30 Tagen flügge.
  • Vorkommen: Als Brutvogel in lichten Wäldern in Nordfinnland bis Nordkarelien und Suomenselkä, selten in Südfinnland. Der finnische Brutbestand wird auf 2.000–6.000 Paare geschätzt. Abweichend von den anderen Eulen auch tagaktiv.
  • Zugverhalten: Standvogel, wandert aber zeitweise nach Süden bis ins Baltikum und an die Südküste der Ostsee. Wanderungen August–Oktober und April-Mai.
  • Nahrung: Kleinsäuger.
  • Stimme: Weiche, schwatzende Ruffolge.

Die Sperbereule ist eine mittelgroße, im Ganzen schwarz und weiß gescheckte Eule mit langem Schwanz. Das weiße Gesicht der Sperbereule hat einen schwarzen Rand und die schwarzen „Augenbrauen“ zusammen mit den gelben Augen lassen sie durchdringend und stechend blicken. Im Flug ähnelt die Sperbereule dem Sperber, hat aber einen größeren Kopf. Die Sperbereule unterscheidet sich vom Raufußkauz aufgrund der größeren Größe, des längeren Schwanzes und der hellen Fläche der Schultern. Die Läufe der Sperbereule sind befiedert, die Krallen schwarzbraun und der Schnabel gelb.

Andere Arten derselben Familie

Follow us!



Arten bestimmen!

Sivun alkuun / Top of the page