0:00
0:00

© Copyright: Bilder: Jari Peltomäki, Jouko Lehmuskallio, M., W. & F. von Wright: Svenska fåglar (Kansalliskirjasto, The National Library of Finland), Pohjolan linnut värikuvin. Audio: Jan-Erik Bruun. All rights reserved.

Sperlingskauz

Glaucidium passerinum

  • Familie: Eigentliche Eulen – Strigidae
  • Allgemeine Beschreibung: Eule von der Größe eines Gimpels, auf der Oberseite warmbraun, weißgepunktet, auf der Unterseite eher hell, braungestreift. Kopf recht klein.
  • Größe: Länge 15–19 cm, Flügelspannweite 32–39 cm, Gewicht 47–70 g.
  • Nest: In Höhlen oder Nistkästen.
  • Brut: Legt im April–Mai 3–8 Eier. Nur das Weibchen brütet, Brutdauer 28 Tage. Jungvögel nach 30 Tagen flügge.
  • Vorkommen: Als Brutvogel in Waldgegenden in fast ganz Finnland. Der finnische Brutbestand wird auf 8.000–13.000 Paare geschätzt.
  • Zugverhalten: Stand- und Wandervogel. Wanderungen kurz, taucht im Umkreis von Ansiedlungen ab September auf, kehrt im März in sein Revier zurück.
  • Nahrung: Kleinnager und Vögel. Wenn das Nahrungsangebot groß ist, verwahrt er überzählige Beute in Nistkästen.
  • Stimme: Gimpelartiges Pfeifen, das im Sekundenabstand wiederholt wird.

Der Sperlingskauz ist die kleinste finnische Eule, von der Größe her nur etwas größer als ein Gimpel. Der Kopf des Sperlingskauzes ist relativ klein und der Schwanz sehr kurz. Die Rückenseite ist warm dunkelbraun und im Ganzen mit gelbweißen Punkten gezeichnet. Die Bauchseite ist heller und braungestrichelt. Im Gesicht trägt er konzentrische Ringe aus hellen und braunen Punkten und die „Augenbrauen“ sind weiß. Die Läufe des Sperlingskauzes sind befiedert, die Krallen dunkelbraun, der Schnabel und die Regenbogenhaut des Auges sind gelb.

Andere Arten derselben Familie

Follow us!


Ilmaistapahtumamme villiyrteistä keskustakirjasto Oodissa - varaa paikkasi Helmetin sivuilta
Arten bestimmen!

Sivun alkuun / Top of the page