0:00
0:00

© Copyright: Bilder: Jari Peltomäki, M. & W. von Wright: Svenska fåglar (Kansalliskirjasto, The National Library of Finland). Audio: Jan-Erik Bruun. All rights reserved.

Spornammer

Calcarius lapponicus

  • Familie: Sporn- und Schneeammern – Calcariidae
  • Allgemeine Beschreibung: Recht kräftig gebaute Ammer. Schnabel dick und kurz, gelb mit schwarzer Spitze. Beim Männchen Kopf schwarz-, weiß- und rotbraungefärbt. Ähnelt im Flug etwas der Feldlerche, ist aber kleiner und hat am Hinterrand des Flügels kein Weiß.
  • Größe: Länge 14–15,5 cm, Gewicht 20–30 g.
  • Nest: Auf dem Boden, oft an einem Grasbüschel oder auf einer Sumpfzunge. Aus trockenen Gräsern, dünnen Zweigen und Moos gebaut. Ausgekleidet mit Rentierhaaren und Federn.
  • Brut: Legt im Juni 3–7 Eier. Nur das Weibchen brütet, Brutdauer 11–14 Tage. Nestlingszeit 8–10 Tage.
  • Vorkommen: Brutvogel in Fjälllappland, wo die Brutdichte recht hoch sein kann. In Südfinnland trifft man die Art zur Vogelzugzeit auf Feldern. Der finnische Brutbestand wird auf 20.000–50.000 Paare geschätzt.
  • Zugverhalten: Hauptzug September–Oktober und April–Mai. Überwintert in Zentralasien.
  • Nahrung: Wirbellose Tiere, Sämereien, Pflanzenteile.
  • Stimme: Fluglaut klangloses Schnalzen „dudududu, diu”, Gesang traurige verweilende kurze Strophe.

Die Spornammer ist farbenreich. Ihr Kopf, die Kehle und die Brust sind schwarz. Vom Auge zieht sich ein eher heller Streifen nach unten, der das schwarze Gesicht vom rotbraunen Nacken abgrenzt. Die Flanken sind schwarz getüpfelt, der Bauch ist weiß und die Rückenseite schwarz und braun gescheckt. Die Spornammer im weiblichen Kleid ähnelt dem Rohrammerweibchen: Unterschiedlich sind der gestreifte Oberkopf, die rotbraunen Wangen und der Nackenfleck (beim Jungvogel sehr klein) sowie die leicht größere Größe. Die Regenbogenhaut des Auges und die Läufe der Spornammer sind dunkelbraun und der Schnabel ist gelb mit schwarzer Spitze.

Die Spornammer ist eine vorsichtige Vogelart und flieht bei drohender Gefahr gerne laufend oder versteckt sich, indem sie sich auf den Boden drückt.

Andere Arten derselben Familie

Follow us!



Arten bestimmen!

Sivun alkuun / Top of the page