0:00
0:00

© Copyright: Bilder: Jari Peltomäki, Jouko Lehmuskallio, Kari Pihlaviita, M. & W. von Wright (Kansalliskirjasto, The National Library of Finland). Audio: Jan-Erik Bruun. All rights reserved.

Star

Sturnus vulgaris

  • Familie: Stare – Sturnidae
  • Allgemeine Beschreibung: Von der Grundfarbe her eher schwarzer, purpur- und grün metallisch schillernder Sperlingsvogel mit gelbem Schnabel und kurzem Schwanz. Erinnert im Flug an den Seidenschwanz. Wird oft mit der Amsel verwechselt, der Star hat aber einen kurzen Schwanz und wenn er sich bewegt, schreitet er, während die Amsel für gewöhnlich hüpft. Der Jungvogel ist im Ganzen braun.
  • Größe: Länge 19–22 cm, Gewicht 59–88 g.
  • Nest: In Höhlen oder Nistkästen. Aus Halmen, trockenen Blättern, Stängeln und einigen Federn gebaut.
  • Brut: Legt im April–Mai 3–8 Eier. Beide Elternteile brüten, Brutdauer 11–14 Tage. Nestlingszeit 17–25 Tage.
  • Vorkommen: In ganz Finnland Brutvogel in bewohnten Gegenden, in Lappland selten. Der finnische Brutbestand wird auf 30.000–60.000 Paare geschätzt. Die Art ist zurückgegangen.
  • Zugverhalten: Tagzieher. Herbstzug September-November, Frühjahrszug März-April. Überwintert in den Nordseeanrainerstaaten. Wurde im Winter auch in Finnland beobachtet.
  • Nahrung: Wirbellose Tiere, Beeren, Sämereien.
  • Stimme: Lockruf raues Brummen, Gesang wechselhaftes und nuancenreiches Geschwätz, kunstvoller Nachahmer.

Der Star im Brutkleid hat einen gelben Schnabel und einen kurzen Schwanz, ist vom Federkleid her eher schwarz, purpur- und grün-metallisch schillernd und weiß gepunktet. Der junge Star hat einen dunklen Schnabel, ist im Ganzen hellbraun und undeutlich gestreift. Der junge Star beginnt mit der Mauser ins Kleid des Altvogels im Juli. Die Mauser verläuft schrittweise durch die verschiedenen Federgruppen und im Spätsommer ist der junge Star vom Federkleid her sehr bunt: Ein Teil der Flügelfedern und der Federn sind von der Farbe her wie beim Jungvogel hellbraun und ein Teil sind eher schwarze Federn wie beim Altvogel.

Im Winterkleid ist der Star dunkel, ganz von gelbweißen Pünktchen übersät. Die Läufe des Stars sind rötlichbraun. Der Schnabel ist im Brutkleid zitronengelb, der Unterschnabel an der Basis blaugrau (Männchen) oder hellrötlich (Weibchen). Der Schnabel beim Jungvogel und im Winterkleid ist bräunlich. Die Regenbogenhaut des Auges ist beim Star dunkelbraun (Männchen) oder braun mit einem dünnen gelbweißen Ring (Weibchen).

Ab dem Hochsommer beginnen sich die Stare zu Schwärmen zu versammeln. In den großen Schlafschwärmen können sich Tausende von Vögeln aufhalten.

Follow us!


Ilmaistapahtumamme villiyrteistä keskustakirjasto Oodissa - varaa paikkasi Helmetin sivuilta
Arten bestimmen!

Sivun alkuun / Top of the page