© Copyright: Bilder: Jari Peltomäki. All rights reserved.

Streifengans

Anser indicus

  • Familie: Entenvögel – Anatidae
  • Allgemeine Beschreibung: Von der Färbung her hellgraue Gänseart, deren Kopf und Hals zweifarbig schwarzweiß sind.
  • Größe: Länge 68–78 cm, Flügelspannweite 140–160 cm, Gewicht 2–3 kg.
  • Nest: Flache Senke im Boden inmitten von Pflanzenbewuchs. Nistet auch auf Bäumen.
  • Brut: Nistet in dünn besetzten Kolonien im Mai–Juni. Legt meist 4–6 Eier mit einer Brutdauer von 27–30 Tagen. Die Jungen werden in knapp zwei Monaten flügge.
  • Vorkommen: Kommt indigen im Hochland Mittelasiens auf mehr als 4000 m Meereshöhe vor. In Finnland beobachtete Vögel sind wohl Gefangenschaftsflüchtlinge. Als Brutvogel in Norwegen, England sowie zuletzt in Finnland in Kemijärvi eingeführt.
  • Zugverhalten: In den eigentlichen Nistgebieten Zugvogel.
  • Nahrung: Verschiedene Pflanzen und Pflanzenteile, im Winter auch auf Feldern heruntergefallenes Getreide, Wurzeln und Knollen.

Die Streifengans ist eine fast komplett hellgraue Gänseart. Die Flügelschwingen, der Nacken, der Hinterteil des Halses und der Hals sind schwarz. Der Kopf ist wie auch die Kehle und die Halsseiten weiß. Der Hinterteil des Kopfes der Streifengans trägt zusätzlich zwei schwarze Querstreifen. Die Grundfarbe am Kopf der jungen Streifengans ist Grau; die dunklen Flächen an Nacken und Kopf sind braun.

Andere Arten derselben Gattung
Andere Arten derselben Familie

Follow us!

Arten bestimmen!

Sivun alkuun / Top of the page