0:00
0:00

© Copyright: Bilder: Jari Peltomäki, Kari Pihlaviita, M., W. & F. von Wright: Pohjolan linnut värikuvin. Audio: Jan-Erik Bruun. All rights reserved.

Tafelente

Aythya ferina

  • Familie: Entenvögel – Anatidae
  • Allgemeine Beschreibung: Mittelgroßer Wasservogel mit relativ langem Hals und kurzem Schwanz. Schnabel eher lang und Stirn abfallend. Beim Männchen grauer Rücken, braunroter Kopf und Hals. Vogel im weiblichen Kleid braun. In allen Kleidern gräulicher Flügelstreifen.
  • Größe: Länge 42–49 cm, Flügelspannweite 67–75 cm, Gewicht 770–970 g.
  • Nest: An feuchten Stellen, oft schwimmend. Aus Halmen, Röhrichtstücken, Schilf gebaut, ausgekleidet mit Daunen.
  • Brut: Legt im Mai 4–16 Eier. Nur das Weibchen brütet, Brutdauer 22-28 Tage. Die Jungen lernen im Alter von 7–9 Wochen fliegen. Junge Nestflüchter, suchen schon sehr früh selbst nach Nahrung, bleiben aber als Grüppchen beim Weibchen.
  • Vorkommen: Als Brutvogel an fruchtbaren Gewässern meist in Süd- und Mittelfinnland. Der finnische Brutbestand wird auf 15.000–20.000 Paare geschätzt.
  • Zugverhalten: Nachtzieher. Herbstzug im September, Frühjahrszug April-Mai. Ein Teil der Männchen zieht schon im Sommer zur Mauser in den Süden. Überwintert in West- und Südeuropa.
  • Nahrung: Bodentiere und Pflanzenteile.
  • Stimme: Der Balzruf des Männchens ist ein nasales und heiseres Heulen, beim Bergentenweibchen tieferes und raues Knirschen.

Beim Tafelentenmännchen im Prachtkleid sind der Kopf und der Hals braunrot, die Brust und die Umgebung des Schwanzes schwarz und das restliche Kleid hell aschgrau. Das Männchen im Prachtkleid mausert im Juni ins Schlichtkleid und seine schwarze Brust und das Hinterteil sind dann braungetönt. Das Tafelentenweibchen ist heller als die anderen Tauchentenweibchen. Es ist von der Gesamtfärbung her graubraun, die Flanken und die Rückenseite sind grau und der Oberkopf, der Hals und die Brust sind braun. Die junge Tafelente ist fast einfarbig hellbraun. In allen Kleidern ist ein gutes Erkennungsmerkmal für die Tauchenten das Fehlen des typischen Flügelstreifens.

Die Läufe der Tafelente sind grau. Der Schnabel ist in der Mitte blaugrau, an der Basis und an der Spitze dunkelgrau. Die Regenbogenhaut des Auges ist rotgelb, beim Männchen im Frühjahr ist sie jedoch rot und beim Weibchen braun.

Andere Arten derselben Gattung
Andere Arten derselben Familie

Follow us!


Arten bestimmen!

Sivun alkuun / Top of the page